Das gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Sonntag am Rande des Finales zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Lettland bekannt. 500 Tests wurden bei dem Turnier durchgeführt, davon 300 Schnelltests und 200 PCR-Abstriche. Auch die letzten Ergebnisse am Endspieltag waren negativ.

"Ein gelungenes Turnier ist in diesen Tagen, wenn wir keinen Coronafall haben", hatte DEB-Präsident Franz Reindl bereits am Samstag gesagt. Beim Eishockey-Restart nach acht Monaten Corona-Zwangspause sendete die Nationalmannschaft auch ein Signal an die Deutsche Eishockey Liga (DEL), die am 19. November über den bereits zweimal verschobenen Saisonstart entscheidet.

Eishockey
MagentaSport Cup: Krefeld siegt gegen Wolfsburg
VOR 27 MINUTEN
Eishockey
Eisbären-Urgestein Rankel beendet Karriere
GESTERN AM 14:38
Eishockey
DEL: Ingolstadt holt Ex-Kölner Ellis aus KHL
GESTERN AM 13:52