Der wertvollste Spieler der vergangenen Spielzeit erzielte beim 2:4 gegen die Toronto Maple Leafs die Führung der Oilers (26.), die im sechsten Spiel zum vierten Mal als Verlierer vom Eis gingen.

Für Draisaitl war es der zweite Treffer der Saison, auch Dominik Kahun kam 15:15 Minuten zum Einsatz. Derweil gewann Philipp Grubauer mit Colorado Avalanche 3:2 nach Verlängerung bei den Anaheim Ducks. Der deutsche Torhüter zeichnete sich mit 36 parierten Schüssen aus.

Eishockey
DEL: München holt kanadischen Verteidiger Maione
VOR 7 STUNDEN

Die Detroit Red Wings um Thomas Greiss sowie die Buffalo Sabres mit Tobias Rieder mussten sich geschlagen geben. Goalie Greiss entschärfte beim 1:4 gegen die Chicago Blackhawks 24 Schüsse. Rieder verlor 3:4 nach Penaltyschießen gegen die Washington Capitals.

Eishockey
Draisaitls Oilers treffen nicht mehr - Stützle verbucht zwei Assists
VOR 11 STUNDEN
Eishockey
DEL: Mannheim bezwingt Nürnberg und baut Siegesserie aus
VOR 19 STUNDEN