Gegen die Toronto Maple Leafs kassierte der fünfmalige Stanley-Cup-Gewinner ein 1:6. Es war die dritte hohe Niederlage in Folge für die Oilers, bei denen Draisaitls Nationalmannschaftskollege Dominik Kahun erstmals im Aufgebot fehlte.
Zumindest konnte Draisaitl für sich mit der Vorarbeit zum zwischenzeitlichen 1:4 durch Ryan Nugent-Hopkins den 25. Assist im 25. Saisonspiel (zehn Tore) verbuchen. Edmonton verlor durch die Niederlage gegen den souveränen Tabellenführer der North Division den zweiten Platz an die Winnipeg Jets.
Einen deutlich erfolgreicheren Arbeitstag hatte Philipp Grubauer. Der Nationaltorhüter hielt beim 4:0 der Colorado Avalanche bei den San Jose Sharks zum dritten Mal in dieser Saison seinen Kasten sauber, Grubauer parierte 25 Schüsse.
Eishockey
DEL: Bremerhaven in Quarantäne - zwei Spielabsagen
VOR 4 STUNDEN
Nico Sturm unterlag derweil mit Minnesota Wild 1:5 bei den Vegas Golden Knights.
Eishockey
DEL: Nürnberg Ice Tigers mit vier weiteren Coronafällen
VOR 7 STUNDEN
Eishockey
NHL: Stützle verliert mit Ottawa
VOR 11 STUNDEN