SID

Eishockey: DEB-Frauen gehen bei Künast-Debüt unter

Eishockey: DEB-Frauen gehen bei Künast-Debüt unter
Von SID

15/02/2019 um 08:04Aktualisiert 15/02/2019 um 08:23

Die deutschen Eishockey-Frauen haben beim Debüt des neuen Bundestrainers Christian Künast eine herbe Niederlage kassiert.

Zum Start ins sogenannte "Final 6 Turnier" der Euro Women's Hockey Tour unterlag die Auswahl des Deutschen Eishockey Bundes (DEB) am Donnerstag WM-Gastgeber Finnland in Dimitrow/Russland mit 0:7 (0:1, 0:3, 0:3).

Schon am Freitag (12.30 Uhr MEZ) geht es für die DEB-Frauen mit dem Spiel gegen Tschechien weiter, am Sonntag heißt der Gegner Russland, Schweden oder Schweiz. Das Event ist neu im Terminkalender und bildet den Abschluss der internationalen Turniersaison, bevor vom 4. bis 14. April in Espoo die Weltmeisterschaft ansteht.

Der frühere Nationaltorhüter Künast hatte zum 1. Januar Benjamin Hinterstocker beerbt, dessen Vertrag nicht verlängert worden war. Nach dem Turnier in Russland will der neue Bundestrainer, der im Dezember noch die U20-Auswahl zum Aufstieg in die A-Gruppe gecoacht hatte, seinen vorläufigen Kader für die Ende März beginnende WM-Vorbereitung benennen.

0
0