Das sagte der 34-Jährige im Podcast der Deutschen Eishockey Liga (DEL). "Eine Weltmeisterschaft zu spielen, wäre nochmal toll", erklärte Pietta: "Spielen möchte ich eigentlich noch bis ich 40 bin. Immer vorausgesetzt, der Körper spielt mit." Pietta ist einer der dienstältesten Spieler der Liga, im Februar feierte der Stürmer seinen 800. DEL-Einsatz.
Im Dezember hatte Pietta für negative Schlagzeilen gesorgt. Nach einer "Affen-Geste" in einem Test gegen die Straubing Tigers wurde er für neun Spiele gesperrt. Zusätzlich erhielt er Geldstrafen von der DEL und vom Klub. Der 34-Jährige hatte seinen dunkelhäutigen Gegenspieler Sena Acolatse beleidigt und sich später für sein Verhalten entschuldigt.
Eishockey
Nach Corona-Quarantäne: DEL setzt Düsseldorfer Spiele neu an
VOR 2 STUNDEN
Eishockey
DEL: Krefeld holt ehemaligen Nationalspieler Lewandowski
VOR 5 STUNDEN
NHL
Seider-Assist bei Detroit-Sieg - erste Niederlage für Sturm
VOR 10 STUNDEN