Eishockey

Eishockey: München verliert deutlich in Schweden

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen
VonSID
03/12/2019 Am 20:22 | Update 03/12/2019 Am 20:42

Vorjahresfinalist Red Bull München steht in der Champions Hockey League (CHL) vor dem Aus im Viertelfinale. Das letzte international noch verbliebene deutsche Eishockey-Team verlor das Hinspiel beim schwedischen Vizemeister Djurgardens IF klar mit 1:5 (1:2, 0:2, 0:1)."Die Schweden waren stark, aber wir haben auch schon Teams von ähnlicher Qualität geschlagen", sagte Münchens Nationalspieler...

Das letzte international noch verbliebene deutsche Eishockey-Team verlor das Hinspiel beim schwedischen Vizemeister Djurgardens IF klar mit 1:5 (1:2, 0:2, 0:1).

"Die Schweden waren stark, aber wir haben auch schon Teams von ähnlicher Qualität geschlagen", sagte Münchens Nationalspieler Frank Mauer: "Wir müssen im Rückspiel mit noch mehr Intensität spielen. In der Vergangenheit haben wir bewiesen, dass wir solche Spiele drehen können."

Eishockey

NHL: Kühnhackl und Greiss vor Achtelfinal-Einzug mit New York

VOR 34 MINUTEN

Vor 1796 Zuschauern in Stockholm traf Jason Jaffray (9.) zum zwischenzeitlichen 1:1 der Münchner. Das Rückspiel findet am kommenden Dienstag in München statt.

Der deutsche Eishockeymeister Adler Mannheim und die Augsburger Panther waren bereits in Achtelfinale ausgeschieden.

Eishockey

Viertlängstes Spiel der NHL-Geschichte: Tampa Bay ringt Columbus in der fünften Overtime nieder

VOR 34 MINUTEN
Eishockey

Sturm: Draisaitl wird "einfach noch besser"

VOR 19 STUNDEN
Ähnliche Themen
Eishockey
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen