Dezember bis 5. Januar) an.

Das Trio, das beim jüngsten Draft der nordamerikanischen Profiliga NHL an den Positionen drei (Stützle/Ottawa Senators), 17 (Reichel/Chicago Blackhawks) und 34 (Peterka/Buffalo Sabres) gezogen wurde, soll mit dem Rest des 27 Spieler umfassenden Kaders von Bundestrainer Tobias Abstreiter am 6. Dezember in Füssen zusammenkommen.

Eishockey
Eisbären-Urgestein Rankel beendet Karriere
GESTERN AM 14:38

Stützle laboriert noch an einer Armverletzung, laut Abstreiter stehen die Chancen aber "gut", dass der 18 Jahre alte Angreifer mitwirken wird. Nicht dabei sein wird hingegen Verteidiger Moritz Seider, der aktuell in Schweden bei Rögle BK spielt und von seinem NHL-Team Detroit Red Wings keine Freigabe erhielt.

Die DEB-Auswahl wird den ersten Teil der Vorbereitung bis zum 13. Dezember abgeschottet und mit einem vorgegebenen Testprozedere am Bundesstützpunkt in Füssen absolvieren, danach reist die Mannschaft per Charterflug nach Kanada. Dort muss zunächst die gesamte Reisegruppe für einige Tage in Isolation. Auch in Kanada werden weitere Coronatests vorgenommen.

In Edmonton stehen am 21. Dezember gegen Österreich und zwei Tage später gegen Tschechien noch zwei Testspiele auf dem Programm, bevor das WM-Turnier für die deutsche Mannschaft am 25. Dezember gegen Finnland beginnt. Weitere Gruppengegner sind Gastgeber Kanada (26.), die Slowakei (28.) und die Schweiz (30.).

In diesem Jahr wird es keinen Absteiger aus der Top-Division geben. Zuschauer werden nicht zugelassen sein. - Das deutsche Aufgebot für die U20-WM:

Torhüter: Tobias Ancicka (Eisbären Berlin), Florian Bugl (Red Bull Hockey Juniors), Arno Tiefensee (Adler Mannheim/Heilbronner Falken)

Verteidiger: Lucas Flade (Dresdner Eislöwen), Maximilian Glötzl (Kölner Haie/EC Bad Nauheim), Simon Gnyp (Kölner Haie/EC Bad Nauheim), Niklas Länger (Augsburger Panther), Luca Münzenberger (Kölner Haie), Tommy Pasanen (Clarkson University), Maksymilian Szuber (Red Bull Hockey Juniors), Mario Zimmermann (EV Landshut), Steven Raabe (Grizzlys Wolfsburg)

Angreifer: Manuel Alberg (Red Bull Hockey Juniors), Jakub Borzecki (Red Bull Hockey Juniors), Julian Chrobot (Kölner Haie/EC Bad Nauheim), Samuel Dube (Red Bull Hockey Juniors), Florian Elias (Adler Mannheim/Heilbronner Falken), Nino Kinder (Eisbären Berlin), Elias Lindner (Red Bull Hockey Juniors), Jan Nijenhuis (Grizzlys Wolfsburg), John-Jason Peterka (EHC Red Bull München), Lukas Reichel (Eisbären Berlin), Filip Reisnecker (Fischtown Pinguins Bremerhaven), Joshua Samanski (Owen Sound Attack/Kanada), Tim Stützle (Adler Mannheim), Justin Volek (Ravensburg Tower Stars), Markus Schweiger (ESV Kaufbeuren).

Eishockey
DEL: Ingolstadt holt Ex-Kölner Ellis aus KHL
GESTERN AM 13:52
Eishockey
IIHF sperrt sieben Eishockey-Profis bis Juni 2022
29/11/2020 AM 15:47