Die Berlinerinnen setzten sich zum Auftakt des Final-Four-Turniers in Füssen überraschend gegen den Hauptrundensieger ERC Ingolstadt mit 2:1 (1:0, 0:1, 1:0) durch. Der Hauptrundenzweite Planegg besiegte den ECDC Memmingen mit 3:2 (0:0, 3:1, 0:1).
Das Finale wird am Sonntag (15.00 Uhr) ausgetragen, zuvor findet das Spiel um Platz drei zwischen Berlin und Memmingen (11.00 Uhr) statt. Die letzten deutschen Meistertitel der Männer und Frauen im Eishockey hatte es 2019 gegeben.
Eishockey
Trotz offenem Abstellungs-Deal: NHL-Spielplan mit Olympia-Pause
GESTERN AM 11:22
Eishockey
Kölner Haie: Howden ersetzt Sheppard
GESTERN AM 11:12
Eishockey
Nach Montreals Final-Niederlage: Trudeau löst Wettschulden bei Biden ein
GESTERN AM 20:49