Den Grizzlys Wolfsburg unterlag das Team von Trainer Uwe Krupp im letzten Spiel innerhalb der Nord-Gruppe mit 1:3 (0:1, 1:2, 0:0) und ist vor der letzten Phase der Hauptrunde nur Tabellenfünfter (33 Punkte). Wolfsburg (38) sprang auf Rang drei.
Nach 24 Spielen in der Nord-Staffel stehen jetzt 14 Begegnungen gegen die sieben Teams aus dem Süden an. Vier Klubs aus jeder Gruppe erreichen die Play-offs. Köln liegt vier Zähler hinter den viertplatzierten Iserlohn Roosters (37).
Eishockey
Roosters dritter DEL-Klub in Corona-Quarantäne - Mannheim zieht davon
VOR 10 STUNDEN
Gegen die Haie, die am Montag bei der Düsseldorfer EG gewonnen hatten (6:3), trafen für die Grizzlys Dominik Bittner (19.), Max Görtz (21.) und Matti Järvinen (25.). Dominik Tiffels (35.) verkürzte, zu mehr reichte es nicht mehr.
Eishockey
Corona: Auch Iserlohn Roosters in häuslicher Isolation
VOR 18 STUNDEN
NHL
Startrekord winkt: Draisaitl brilliert bei Oilers-Sieg
VOR 20 STUNDEN