Wie die Franchise mitteilte, ist der Kanadier am Freitag im Alter von 67 Jahren gestorben. Gillies gewann mit den Islanders von 1980 bis 1983 viermal nacheinander den Stanley Cup, im Jahr 2002 wurde er in die Hall of Fame der Liga aufgenommen.
"Die gesamte Islanders-Gemeinde ist erschüttert von seinem Tod", sagte New Yorks General Manager Lou Lamoriello: "Er hat alles verkörpert, was einen New York Islander ausmacht. Auch abseits der Eisfläche war er eine herausragende Persönlichkeit."
Eishockey
NHL: Draisaitl und Edmonton dicht vor Halbfinal-Einzug
VOR 2 STUNDEN
Eishockey
French neuer Cheftrainer beim ERC Ingolstadt
VOR 10 STUNDEN
Eishockey
Eishockey-WM: Slowakei und USA im Viertelfinale
VOR 11 STUNDEN