Draisaitl steuerte beim 4:3-Sieg nach 0:3-Rückstand gegen die Vancouver Canucks drei Assists bei, Kahun (19./41.) traf doppelt.
"Er ist einer der besten Passgeber, das zeigt er in den letzten Jahren", lobte Kahun seinen Kumpel Draisaitl, der seinen zweiten Treffer vorbereitet hatte: "Mir war schon vorher bewusst, dass er mich finden wird, wenn er den Puck bekommt." Superstar Connor McDavid (45.) und Tyler Ennis (54.) entschieden die Partie für die Oilers. Mit 26 Punkten ist Edmonton Zweiter in der North Division.
Auch Shootingstar Tim Stützle glänzte beim sechsten Saisonsieg der Ottawa Senators. Der 19-Jährige verwandelte beim 5:4 nach Penaltyschießen direkt seinen ersten NHL-Penalty und führte die Sens gegen die Montreal Canadiens auf die Siegerstraße. Zudem bereitete er das zwischenzeitliche 2:0 von Doppelpacker Brady Tkachuk vor.
Eishockey
Deutliche Pleite für Draisaitls Oilers
VOR 3 STUNDEN
Nationaltorhüter Thomas Greiss kam beim 0:2 der Detroit Red Wings gegen die Nashville Predators nicht zum Einsatz. Ebenso der verletzte Tobias Rieder beim 4:1 der Buffalo Sabres gegen die New Jersey Devils.
Eishockey
DEL: Schwenningen beendet Niederlagenserie und wahrt Play-off-Chance
VOR 15 STUNDEN
Eishockey
Eishockey: Ingolstadts Pietta will bis 40 spielen
GESTERN AM 07:16