Deutschlands Sportler des Jahres erzielte beim 3:2 den entscheidenden Treffer (35.) und sicherte den Oilers damit auch im fünften Duell in dieser Saison mit Stützle und Co. den Sieg.
Ottawa kam nach Draisaitls Tor zum 3:1 nur noch durch Stützle (38.) zum Anschluss. Für den 19-Jährigen war es das sechste Saisontor - und das dritte in Edmonton in Draisaitls Heimarena. "Ich mag die Halle hier", sagte der Ex-Mannheimer, "aber ich versuche, jeden Abend mein bestes Eishockey zu spielen - egal, wer der Gegner ist."
Mit 15 Punkten in seinen ersten 25 NHL-Spielen liegt Stützle in der Scorerliste der Liga-Neulinge hinter dem vier Jahre älteren Russen Kirill Kaprisow (Minnesota Wild/19) auf Platz zwei. Draisaitl hatte zu diesem Zeitpunkt seiner Karriere lediglich sechs Punkte verbucht.
Eishockey
Trotz offenem Abstellungs-Deal: NHL-Spielplan mit Olympia-Pause
GESTERN AM 11:22
Edmonton ist nach einer kurzen Negativphase wieder in der Spur und feierte den zweiten Sieg nacheinander. Die beiden Deutschen treffen in den kommenden beiden Partien am Mittwoch und Freitag (jeweils Ortszeit) erneut aufeinander.
Nationaltorhüter Philipp Grubauer musste sich dagegen mit Colorado Avalanche 2:3 gegen die Arizona Coyotes geschlagen geben. Nico Sturm gewann mit den Minnesota Wild 2:0 gegen die Vegas Golden Knights und kam dabei auf rund neun Minuten Eiszeit.
Eishockey
Kölner Haie: Howden ersetzt Sheppard
GESTERN AM 11:12
Eishockey
Nach Montreals Final-Niederlage: Trudeau löst Wettschulden bei Biden ein
30/07/2021 AM 20:49