Beim klaren 5:1-Erfolg musste Greiss erst im letzten Drittel hinter sich greifen und parierte 27 von 28 Schüssen.
Für Detroit war es gleichzeitig der höchste Sieg der Saison. 24 Stunden zuvor hatten die Red Wings an gleicher Stelle noch 1:2 verloren, es war die 17. Auswärtsniederlage gegen Tampa Bay in Serie.
Eishockey
Schwenningen: Wagner löst Sandner als Geschäftsführer ab
VOR 10 STUNDEN
Dennoch bleiben die Red Wings mit 31 Punkten Schlusslicht der Central Division. Tampa Bay (54) liegt punktgleich mit den Florida Panthers auf Platz eins.
Eishockey
NHL: Zwei Stützle-Assists bei Senators-Niederlage
VOR EINEM TAG
Eishockey
DEL: Köln verliert nach Open-Air-Sieg in der Halle
UPDATE GESTERN UM 21:10 UHR