Torhüter Thomas Greiss gewann mit den New York Islanders das Topspiel im Osten bei den Washington Capitals mit Superstar Alexander Owetschkin 5:3. Greiss parierte dabei 26 der 29 Schüsse auf sein Tor. New York ist mit 70 Punkten Fünfter der Eastern Conference, Washington (77) liegt auf Platz drei.

Stürmer Tobias Rieder trug sich beim 6:2-Erfolg der Calgary Flames bei den San Jose Sharks zum zweiten Mal in Serie in die Torschützenliste ein. Der 27-Jährige traf für das kanadische Team zum zwischenzeitlichen 2:0, bereits beim 6:2 bei den Vancouver Canucks am Wochenende hatte er ein Tor erzielt.

Eishockey
NHL: Dallas gewinnt erstes Finalspiel
VOR 9 STUNDEN
Eishockey
Trotz Corona: NHL plant mit 82 Saisonspielen
VOR 10 STUNDEN
Eishockey
Eishockey: DEL2 beginnt am 6. November
GESTERN AM 09:45