Der gebürtige Augsburger, der in der vergangenen Saison elf Treffer erzielt hatte, stand beim 2:1 zehn Minuten auf dem Eis und blieb ohne Scorerpunkt. Den Siegtreffer der Gäste aus Minnesota erzielte Marcus Foligno im Schlussdrittel.
Sturm ist einer von insgesamt sechs Deutschen in der NHL. Der beim Augsburger EV und ESV Kaufbeuren ausgebildete Center spielt seit 2019 für Minnesota, im vergangenen Jahr stand Sturm erstmals regelmäßig in der besten Eishockeyliga der Welt auf dem Eis.
Eishockey
DEL: München mehrere Wochen ohne MacWilliam
VOR 3 STUNDEN
Eishockey
ERC holt belarussischen Nationaltorhüter Taylor
VOR 4 STUNDEN
Eishockey
Para-Eishockey: Deutschland bleibt im Rennen um Peking-Quali
VOR 6 STUNDEN