Der 34-Jährige unterschrieb am Samstag einen Zweijahresvertrag, der laut Medienberichten mit 7,2 Millionen Dollar dotiert ist. Nach dem Vertragsende in New York konnte sich Greiss als "Free Agent" seinen neuen Klub aussuchen.

Detroit hatte vor einem Jahr das deutsche Ausnahmetalent Seider als insgesamt sechsten Spieler im NHL-Draft gezogen. Nach einer Saison in der unterklassigen AHL wird erwartet, dass der 19-Jährige sein NHL-Debüt gibt.

Eishockey
Eishockey-Jahrhundertspieler Erich Kühnhackl wird 70
GESTERN AM 09:46

Der gebürtige Füssener Greiss bestritt bei den Kölner Haien seine ersten Profispiele, ehe er 2006 nach Nordamerika wechselte. In der NHL stand er für die San Jose Sharks, die Phoenix Coyotes, die Pittsburgh Penguins und die Islanders bislang 299-mal zwischen den Pfosten.

2019 erhielt er zusammen mit seinem damaligen Teamkollegen Robin Lehner die Jennings Trophy für die wenigsten Gegentore in der Saison. Für die Nationalmannschaft absolvierte er 30 Länderspiele und erreichte bei den Weltmeisterschaften 2016 und 2017 das Viertelfinale.

Eishockey
DEL2: EV Landshut holt Nationalspieler Felix Schütz
GESTERN AM 09:46
Eishockey
Corona: Mehr als 15 Infizierte bei Eishockey-Oberligist Weiden
GESTERN AM 09:46