Der elfmalige Stanley-Cup-Gewinner setzte sich bei den Boston Bruins mit 2:1 durch, Seider blieb diesmal ohne Scorerpunkt. Seiders Teamkollege Thomas Greiss stand nicht auf dem Eis, für ihn hütete Alex Nedeljkovic das Tor. In der Atlantic Division rangieren die Red Wings auf dem vierten Platz.
Eishockey
Rassismus im Eishockey: AHL-Profi 30 Spiele gesperrt
VOR 17 STUNDEN
Eishockey
Corona in der DEL: Vier Teams derzeit nicht spielfähig
VOR 17 STUNDEN
Eishockey
Islanders trauern um viermaligen Stanley-Cup-Sieger Gillies
VOR 19 STUNDEN