Der 19-Jährige steuerte beim 2:1 gegen die Calgary Flames die Vorlage zum Siegtreffer in der 58. Minute bei.
Während Nationalspieler Stützle seinen 13. Assist der Saison verbuchte, durfte sich Ottawa auch bei Schlussmann Filip Gustavsson bedanken. Weil die etatmäßigen Keeper Matt Murray, Marcus Hogberg und Joey Daccord allesamt verletzt waren, stand der Schwede erstmals von Beginn an auf dem Eis und überzeugte mit 35 Paraden.
Erneut einen glänzenden Tag erwischte auch der deutsche Nationaltorhüter Philipp Grubauer. Beim 5:1 der Colorado Avalanche gegen die Arizona Coyotes hielt Grubauer 24 von 25 Schüssen. Durch den siebten Sieg in Folge liegt Colorado weiter klar auf Play-off-Kurs.
Eishockey
DEL: München mit Zittersieg - DEG verliert Derby
VOR 4 STUNDEN
Das Auswärtsspiel des deutschen Stars Leon Draisaitl und seiner Edmonton Oilers bei den Montreal Canadiens wurde dagegen kurz vor dem geplanten Beginn in der Nacht zu Dienstag abgesetzt. Bei den Canadiens wurden zwei Spieler, die Stürmer Joel Armia und Jesperi Kotkaniemi, ins Corona-Protokoll aufgenommen.
Die Canadiens setzten daraufhin das Training aus. Ein Spieler der Oilers sei nicht betroffen, teilte die NHL mit. Am Freitag sollten beide Teams erneut aufeinander treffen. Seit Beginn der Saison im Januar wurden 43 Spiele verlegt, 38 davon wegen Auswirkungen der Corona-Pandemie.
Eishockey
NHL: Seider bei Erfolg der Red Wings mit 22. Torvorlage - auch Grubauer siegt
VOR 20 STUNDEN
Eishockey
DEL: Eisbären mit dritter Pleite in Folge
16/01/2022 AM 18:27