SID

NHL: Alexander Owetschkin mit Washington Capitals auf dem Weg ins Stanley-Cup-Finale

Capitals dankt Ovetschkin kurz vor Stanley-Cup-Finale
Von SID

14/05/2018 um 08:29Aktualisiert 14/05/2018 um 09:56

Der russische Superstar Alexander Owetschkin (32) ist seiner ersten Teilnahme am Stanley-Cup-Finale einen großen Schritt näher gekommen. Mit den Washington Capitals feierte der Ausnahmestürmer im Play-off-Halbfinale der NHL ein 6:2 bei Tampa Bay Lightning, das Team aus der US-Hauptstadt führt damit in der best-of-seven-Serie 2:0 und hat nun in zwei Heimspielen die Chancen, alles klar zu machen.

Owetschkin erklärte nach der Partie:

"Wir haben hart und klug gespielt. Alle vier Reihen haben ihren Job gemacht. Wie haben auf unsere Gelegenheiten gewartet."

Washington, erstmals seit 20 Jahren in der Runde der letzten Vier, zog im Mitteldrittel mit drei Toren auf 4:2 davon. Owetschkin sorgte mit seinem zehnten Treffer in der laufenden Meisterrunde für die Vorentscheidung (44.), Brett Conolly setzte den Schlusspunkt (53.).

Der deutsche Nationaltorhüter Philipp Grubauer kam erneut nicht zum Einsatz.

Owetschkin spielt seit der Saison 2005/06 für Washington. Der dreimalige Weltmeister wartet noch auf seinen ersten NHL-Titel. Spiel drei findet am Dienstag statt.