"Ich glaube nicht, dass wir schrecklich oder schlecht gespielt haben. Aber das ist etwas, an dem wir arbeiten können", sagte Draisaitl. Beim derzeit besten Team der Liga kassierten die Oilers ihre zweite Niederlage in Serie. Der russische Nationalspieler Nikita Kutscherow führte Tampa Bay mit einem Doppelpack und einem Assist zum Sieg.
Für die Anaheim Ducks lief es ohne Verteidiger Korbinian Holzer nicht besser. Ohne den nach einer Handgelenkoperation weiterhin verletzungsbedingt fehlenden 30-Jährigen unterlagen die Ducks beim Schlusslicht der Western Conference, den Los Angeles Kings, mit 1:4. Die Kings hatten sich am Sonntag von ihrem Trainer John Stevens getrennt und feierten den ersten Erfolg unter dem neuen Headcoach Willie Desjardins.
NHL
Greiss glänzt als Penalty-Killer
06/11/2018 AM 08:49
NHL
Blitz-Rekord: Montreal schießt zwei Tore in zwei Sekunden
02/11/2018 AM 09:36
NHL
Auf den Spuren von Draisaitl: Stützle vor NHL-Debüt
13/01/2021 AM 12:20