bis 13. März) verpasst. Im entscheidenden Qualifikationsspiel unterlag die Mannschaft von Cheftrainer Andreas Pokorny 2:4 gegen die Slowakei.
"Das war der dritte Versuch, zu den Paralympics zu kommen, knapper ging es nicht. Aber nichtsdestotrotz wäre es schön, wenn wir durch das Turnier neue aktive Spieler finden, die in der Zukunft diesen tollen Sport betreiben wollen", sagte Pokorny.
Eishockey
Rassismus im Eishockey: AHL-Profi 30 Spiele gesperrt
VOR 17 STUNDEN
Das deutsche Team hatte 2006 in Turin letztmals an den Paralympics teilgenommen.
Eishockey
Corona in der DEL: Vier Teams derzeit nicht spielfähig
VOR 17 STUNDEN
Eishockey
Islanders trauern um viermaligen Stanley-Cup-Sieger Gillies
VOR 19 STUNDEN