Einsatz in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zum fünften Heimsieg in Serie geschossen. Beim 3:2 (1:0, 0:0, 1:2, 0:0, 1:0) gegen die Straubing Tigers verwandelte der Stürmer den entscheidenden Penalty. Ingolstadt festigte den zweiten Platz in der Süd-Gruppe hinter Adler Mannheim.
Für Ingolstadt, das die Tigers bereits am Mittwoch zu Hause geschlagen hatte (4:3 n.P.), traf Fabio Wagner (9.) früh. Nachdem Antoine Laganiere (47./59.) das Spiel gedreht hatte, erzwang Mathew Bodie (60.) die Verlängerung. Pietta war beim Shootout als einziger Profi erfolgreich. Der 34-Jährige hatte sein erstes DEL-Spiel im November 2003 absolviert.
Eishockey
Grünes Licht: Reichel und Gawanke verstärken DEB-Team
VOR EINER STUNDE
Eishockey
Söderholm über Stützle: "Können optimistisch sein"
VOR EINER STUNDE
Weltmeisterschaft
Eishockey-WM: Deutschland - Dänemark live im TV, Stream und Ticker
VOR 5 STUNDEN