Sieben Spieler, darunter Nationalspieler Frederik Tiffels und Topscorer Jason Akeson, verlassen den achtmaligen deutschen Meister. Das teilte der KEC am Freitag mit. Tiffels lehnte das Angebot der Haie ab, alle anderen sechs Spieler bekamen keinen neuen Vertrag angeboten.
"Wir haben Leistung, Rolle, Einfluss und Wert jeden Spielers für die Mannschaft analysiert und uns für Veränderungen entschieden. Nach zwei Jahren ohne Play-off-Teilnahme müssen wir umdenken und dabei alle Positionen hinterfragen", sagte Trainer Uwe Krupp. Marcel Barinka und Landon Ferraro bekamen jeweils Verträge bis 2022. Tiffels wird mit Red Bull München in Verbindung gebracht.
Eishockey
Trotz offenem Abstellungs-Deal: NHL-Spielplan mit Olympia-Pause
VOR 15 STUNDEN
Eishockey
Kölner Haie: Howden ersetzt Sheppard
VOR 15 STUNDEN
Eishockey
Nach Montreals Final-Niederlage: Trudeau löst Wettschulden bei Biden ein
GESTERN AM 20:49