Sieben Spieler, darunter Nationalspieler Frederik Tiffels und Topscorer Jason Akeson, verlassen den achtmaligen deutschen Meister. Das teilte der KEC am Freitag mit. Tiffels lehnte das Angebot der Haie ab, alle anderen sechs Spieler bekamen keinen neuen Vertrag angeboten.
"Wir haben Leistung, Rolle, Einfluss und Wert jeden Spielers für die Mannschaft analysiert und uns für Veränderungen entschieden. Nach zwei Jahren ohne Play-off-Teilnahme müssen wir umdenken und dabei alle Positionen hinterfragen", sagte Trainer Uwe Krupp. Marcel Barinka und Landon Ferraro bekamen jeweils Verträge bis 2022. Tiffels wird mit Red Bull München in Verbindung gebracht.
Eishockey
DEL: Düsseldorf verliert auch in Augsburg
VOR 2 STUNDEN
Eishockey
DEL: Acht Straubinger Profis in Quarantäne - Spiel in Berlin fällt aus
VOR 6 STUNDEN
Eishockey
CHL: Münchens Halbfinale erneut verschoben
VOR 7 STUNDEN