Der deutsche Meister bezwang im Duell der beiden Titelanwärter Red Bull München mit 3:2 (2:2, 0:0, 0:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen.
In einem furiosen ersten Drittel brachten Nicolas Krämmer (9.) und Markus Eisenschmid (13.) die Adler in Front. Mark Voakes (17.) und Kalle Kossila (18.) glichen aber für die Gäste aus. Trotz guter Chancen fielen keine weiteren Treffer. Im Penaltyschießen traf Matthias Plachta als einziger Spieler und besiegelte damit die erste Saisonniederlage der Münchner.
Eishockey
Tripcke fordert staatliche Unterstützung für Breitensport
VOR EINEM TAG
Eishockey
Eishockey: U20 trifft im WM-Viertelfinale auf Finnland
UPDATE GESTERN UM 07:55 UHR
NHL
CTE-Forschung: NHL-Star will sein Gehirn spenden
UPDATE GESTERN UM 07:45 UHR