Der als Aktiver viele Jahre in Deutschland (EV Landsberg, EHC Freiburg und Heilbronner EC) spielende 58-Jährige wurde nach Informationen von Sowjetski Sport wieder zum Chefcoach der Sbornaja berufen, nachdem er die russische Mannschaft - angetreten als olympische Athleten aus Russland - 2018 zum Endspielsieg in Pyeongchang gegen Deutschland geführt hatte.
Der bisherige russische Cheftrainer Waleri Bragin wird Snarok als Berater zur Verfügung stehen. Auch Bragins Vorgänger Alexej Kudaschow wird Snarok in gleicher Funktion unterstützen. Snarok war schon von 2014 bis 2018 russischer Eishockey-Nationaltrainer gewesen.
Eishockey
Mittlerweile 22 Coronafälle bei Red Bull München
VOR 2 STUNDEN
Eishockey
Eishockey: Söderholm lässt Verbleib bei der Nationalmannschaft offen
VOR 9 STUNDEN
Eishockey
Impfnachweis wohl gefälscht: NHL sperrt Sharks-Stürmer Kane
VOR 14 STUNDEN