Eishockey

Sturm: Draisaitl "wahrscheinlich bester Spieler dieser Saison"

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen
VonSID
28/07/2020 Am 08:48 | Update 28/07/2020 Am 09:02

Der ehemalige Bundestrainer Marco Sturm hält Leon Draisaitl für den "wahrscheinlich besten Spieler dieser Saison" in der besten Eishockey-Liga der Welt. "Er ist mit Sicherheit ganz oben, Hut ab. Ich mag Leon als Typen und Spieler, und wie er in dieser Saison gespielt hat, das war einfach überragend", sagte 41-Jährige im Interview mit dem SID über den Angreifer der Edmonton Oilers. Draisaitl...

"Er ist mit Sicherheit ganz oben, Hut ab. Ich mag Leon als Typen und Spieler, und wie er in dieser Saison gespielt hat, das war einfach überragend", sagte 41-Jährige im Interview mit dem SID über den Angreifer der Edmonton Oilers.

Draisaitl ist nach seiner bis zur Coronapause herausragenden Saison (43 Tore, 67 Assists) bereits mit der Art Ross Trophy als bester Punktesammler der NHL ausgezeichnet worden. Er gehört außerdem neben Nathan McKinnon (Colorado Avalanche) und Artemi Panarin (New York Rangers) zu den drei Finalisten bei der Wahl zur Hart Memorial Trophy für den MVP der regulären Saison.

Eishockey

Sturm: Draisaitl wird "einfach noch besser"

VOR 13 STUNDEN

"Ich bin ein Leon-Fan, ich kann ihm nur gratulieren, was er in dieser Saison geleistet hat", sagte Sturm. Draisaitls große Stärke sei, dass er "das Spiel lesen kann", dass er "immer einen Gedanken voraus ist". Darüber hinaus könne er gut mit dem Druck umgehen, der sei für einen Eishockeyspieler in Kanada "wie beim FC Bayern" in Deutschland.

Beim Restart der NHL am kommenden Samstag an den beiden Standorten Edmonton und Toronto traut Sturm den Oilers und Draisaitl zu, die Favoriten ärgern zu können. "Sie haben eine talentierte Mannschaft, sie könnten für eine Überraschung sorgen." Die Oilers treffen in der Qualifikationsrunde für die Play-offs auf die Chicago Blackhawks.

Die Los Angeles Kings, bei denen Sturm auch in der kommenden Saison als Co-Trainer arbeiten wird, sind nicht für das Turnier qualifiziert. Der frühere Bundestrainer plant, im November zurück nach Kalifornien zu gehen. Die NHL-Saison 2020/2021 soll am 1. Dezember beginnen.

Eishockey

Klausel könnte Stützles schnellen Weg in die NHL erschweren

GESTERN AM 12:37
Eishockey

Eishockey: Hessler wechselt von Berlin nach Nürnberg

09/08/2020 AM 11:42
Ähnliche Themen
Eishockey
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen