SID

Tampa Bay Lightning holen erstmals die Presidents' Trophy

Tampa Bay Lightning holen erstmals die Presidents' Trophy
Von SID

19/03/2019 um 07:23Aktualisiert 19/03/2019 um 07:27

Die Tampa Bay Lightning haben erstmals in ihrer Klubgeschichte die Presidents' Trophy für das punktbeste Team der Hauptrunde geholt und damit in den gesamten Play-offs der Eishockey-Profiliga NHL Heimvorteil. Das Team aus Florida steht nach dem 4:1 gegen die Arizona Coyotes bei 116 Punkten und ist uneinholbar.Damit steht fest, dass Tampa im Achtelfinale der Meisterrunde auf die Mannschaft...

Das Team aus Florida steht nach dem 4:1 gegen die Arizona Coyotes bei 116 Punkten und ist uneinholbar.

Damit steht fest, dass Tampa im Achtelfinale der Meisterrunde auf die Mannschaft trifft, die sich in der Eastern Conference die zweite Wildcard sichert. Derzeit wären dies die Columbus Blue Jackets. Stürmer Steven Stamkos erzielte gegen Arizona seinen 384. NHL-Treffer und löste Vincent Lecavalier als besten Torschützen in der Historie der Lightning ab.

Der deutsche Nationalspieler Dominik Kahun verlor mit den Chicago Blackhawks nach Verlängerung 2:3 gegen die Vancouver Canucks. Der frühere Münchner blieb ohne Scorerpunkt. Die Blackhawks liegen im Westen vier Punkte hinter dem letzten Play-off-Platz. Acht Spiele bleiben noch, um sich zu qualifizieren.

0
0