Draisaitl setzte sich in der nordamerikanischen Profiliga NHL mit seinen Edmonton Oilers 3:1 (0:0, 1:1, 2:0) bei Stützles Ottawa Senators durch.
Dabei erzielte der wertvollste Spieler (MVP) der vergangenen Saison das zwischenzeitliche 1:1 (36.) nach Vorlage von Dominik Kahun. Beim zweiten Tor der Oilers durch Tyler Ennis (47.) war Draisaitl ebenfalls beteiligt. Der 19 Jahre alte Stützle, der bislang eine sehr starke Premierensaison spielt, blieb ohne Scorerpunkt.
In der North Division, in der nur kanadische Teams spielen, ist Edmonton (14 Punkte) Vierter. Die Senators belegen nach der elften Niederlage im 13. Spiel mit nur fünf Zählern den letzten Platz.
Eishockey
Oilers beenden Pleitenserie - Draisaitl mit Assist
VOR EINER STUNDE
Eishockey
DEL: Eisbären souverän - Krefeld mit erstem Heimsieg
VOR 2 STUNDEN
Eishockey
NHL: Rieders Sabres kassieren sechste Niederlage in Serie
GESTERN AM 20:54