Saisontors von Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL eine Niederlage kassierte. Bei den Vancouver Canucks verloren die Oilers mit 1:2, dem deutschen Superstar gelang dabei der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1. Es war zugleich das 100. Tor Edmontons in dieser Saison, das Team aus Alberta ist damit das erste, das diese Marke knackt.
Mit 45 Punkten ist Draisaitl, der wertvollste Spieler (MVP) der Vorsaison, weiterhin Zweiter in der Scorerliste. Ganz vorne liegt sein Teamkollege Connor McDavid (52), der Draisaitl auch das Tor gegen Vancouver auflegte. In der Nord-Gruppe der NHL belegt Edmonton auf Platz drei, vor der Niederlage bei den Canucks hatte das Team vier Siege in Serie gefeiert.
Eishockey
NHL: Rieder und Sabres gelingt Comeback in Philadelphia
VOR 4 STUNDEN
Eishockey
DEL: Berlin bezwingt Mannheim im Nord-Süd-Gipfel
VOR 10 STUNDEN
Eishockey
Coronafälle: NHL verlängert Hauptrunde bis 16. Mai
VOR 13 STUNDEN