Die Letten erlitten nach dem Coup gegen das Eishockey-Mutterland beim 2:3 (0:0, 1:1, 1:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen gegen Aufsteiger Kasachstan einen schweren Rückschlag.
Bereits den zweiten Sieg feierte Rekordtitelträger Russland beim 7:1 (4:1, 1:0, 2:0) gegen Großbritannien in der Gruppe A. Dagegen kassierte der zwölfmalige Weltmeister Tschechien mit 2:5 (1:1, 0:2, 1:2) gegen die Schweiz bereits die zweite Niederlage.
Held der Dänen war der ehemalige NHL-Profi Nicklas Jensen, der drei Tore (31./38./49.) erzielte und den vierten Treffer von Emil Kristensen (39.) vorbereitete. Für die Schweden, bei denen die großen Namen fehlen, trafen Carl Klingberg (23./51.) und Henrik Tömmernes (36.). Für die Finnen waren Atte Ohtamaa (27.) und Iiro Pakarinen (36.) erfolgreich, für das junge US-Team Jason Robertson (39.).
Weltmeisterschaft
Sensation bei Eishockey-WM: Außenseiter schlägt Kanada
UPDATE 21/05/2021 UM 20:45 UHR
Bei den Russen war Anton Burdassow mit zwei Toren und einem Assist erfolgreichster Scorer. NHL-Stürmer Timo Meier (25./51.), Tristan Scherwey (39.) und Gregory Hofmann (58.) schossen im zweiten und dritten Drittel den Schweizer Auftaktsieg heraus.
Das könnte Dich auch interessieren: Zweiter Sieg im zweiten Spiel: WM-Traumstart für DEB-Team
(SID)

Flick gibt zu: Nicht mehr an Lewandowski-Tor geglaubt

NHL
Sorgen um NHL-Star: Horror-Verletzung überschattet Playoffs
UPDATE 21/05/2021 UM 13:07 UHR
Weltmeisterschaft
Die Eishockey-WM live im TV und im Livestream
UPDATE 20/05/2021 UM 14:34 UHR