Bei den Bavarian Open in Oberstdorf schraubten die Berliner Paarläufer ihre Bestleistung auf 176,63 Punkte und belegten damit hinter den Russen Anastasia Mischina/Alexander Gallijamow (202,23) den zweiten Platz. Verdrängt wurde von Hocke/Kunkel das zweite russische Paar Karina Akapowa/Maxim Schagalow.

Sowohl im Kurzprogramm als auch in der Kür erlaubten sich Hocke/Kunkel zweieinhalb Wochen nach der EM, wo sie 166,10 Punkte erreicht hatten, keinen größeren Fehler. "Wir sind mit dem Ziel gekommen, eine neue persönliche Bestleistung zu schaffen und noch einmal Weltranglistenpunkte zu sammeln, damit wir bei der nächsten Meisterschaft in der besten Startgruppe laufen können. Und beides haben wir heute geschafft. Daher sind wir sehr zufrieden", sagte die 19 Jahre alte Annika Hocke.

Eiskunstlauf
Eiskunstlauf: Paarläufer Hase/Seegert Neunte der Weltrangliste
13/09/2020 AM 09:39
Eiskunstlauf
Eiskunstlauf-EM 2023: Essen hat sieben Mitbewerber
07/09/2020 AM 09:47
Eiskunstlauf
Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Pötzsch wird 60 Jahre alt
02/09/2020 AM 04:29