Die mittlerweile 36-Jährige bestätigte der französischen Nachrichtenagentur AFP ihre Kandidatur bei den Verbandswahlen am 14. März.

Der langjährige Amtsinhaber Didier Gailhaguet war am 8. Februar im Zuge eines seit Wochen schwelenden Missbrauchsskandals von seinem Posten zurückgetreten. Ausgelöst hatte die Untersuchungen die frühere Paarläuferin Sarah Abitbol, die ihren einstigen Trainer Gilles Beyer der sexuellen Nötigung beschuldigte. Der Ex-Coach gab sein Fehlverhalten zu und bat die WM-Dritte von 2000 um Entschuldigung.

Eiskunstlauf
Eiskunstlauf: Paarläufer Hase/Seegert Neunte der Weltrangliste
13/09/2020 AM 09:39
Eiskunstlauf
Eiskunstlauf-EM 2023: Essen hat sieben Mitbewerber
07/09/2020 AM 09:47
Eiskunstlauf
Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Pötzsch wird 60 Jahre alt
02/09/2020 AM 04:29