Das Duo aus Dortmund holte am Samstag mit 173,74 Punkten eine verdiente Silbermedaille, nur Juulia Turkkila und Matthias Versluis (181,19) aus Finnland waren stärker.
Im Einzel gab es nach der verpassten Olympia-Qualifikation am Freitag durch Paul Fentz (Berlin/Platz 13) auch bei den Frauen eine Enttäuschung. Nathalie Weinzierl (Mannheim) landete nur auf dem 25. Platz. Allerdings hatte die mehrfache deutsche Meisterin Nicole Schott (Essen) der Deutschen Eislauf-Union (DEU) schon bei der WM einen Frauen-Startplatz für die Olympischen Spiele in Peking gesichert.
Der Misserfolg von Fentz in Oberstdorf sorgte dafür, dass erstmals seit 20 Jahren kein deutscher Einzelläufer bei den Spielen dabei sein wird. "Paul konnte seine Leistung nicht so abrufen, wie wir es erhofft hatten", sagte DEU-Sportdirektorin Claudia Pfeifer: "Wir hoffen, dass wir im Team-Wettbewerb der Spiele die Männer-Disziplin belegen können."
Skate America
Elegant und souverän: Tarazova/Morozov werden Favoritenrolle gerecht
24/10/2021 AM 18:16
Ebenfalls am Freitag hatten die Berliner Minerva Hase und Nolan Seegert die Paarlaufkonkurrenz gewonnen. Pfeifer zeigte sich mit den zwei Medaillen im Eistanz und im Paarlauf "sehr zufrieden, das war ein toller Saisonstart für die Paare". Diese hatten "auch die erste interne deutsche Qualifikationsnorm geschafft. Das macht uns zuversichtlich, dass sie am Ende auch zu den Olympischen Spielen fahren können".
Skate America
Souveräne Vorstellung: Zhou begeistert beim Skate America
24/10/2021 AM 17:09
Skate America
Olympia kann kommen: Tarasova/Morzov glänzen in Las Vegas
23/10/2021 AM 12:07