Eiskunstlauf

Olympiasieger Savchenko/Massot immer noch Weltranglisten-14.

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen
VonSID
08/05/2019 Am 09:59 | Update 08/05/2019 Am 10:18

Ungeachtet ihrer bereits mehr als einjährigen Wettkampfpause sind die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot immer noch Weltranglisten-14. und damit weiterhin die höchstplatzierten deutschen Eiskunstläufer. Dies geht aus dem offiziellen Ranking des Eislauf-Weltverbandes ISU hervor.Immerhin auf Rang 16 liegen die aktuellen Paarlauf-Meister Minerva-Fabienne Hase und Nolan...

und damit weiterhin die höchstplatzierten deutschen Eiskunstläufer. Dies geht aus dem offiziellen Ranking des Eislauf-Weltverbandes ISU hervor.

Immerhin auf Rang 16 liegen die aktuellen Paarlauf-Meister Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert aus Berlin. 26. ist Nicole Schott (Essen), der Berliner Paul Fentz nimmt den 34. Platz ein. Als bestes deutsches Eistanz-Paar werden Shari Koch und Christian Nüchtern (Düsseldorf/Siegen) auf Rang 42 geführt.

Eiskunstlauf

Eiskunstlauf-Olympiasiegerin zur "Miss Ontario" gewählt

23/07/2020 AM 08:39

Savchenko hatte im April bekannt gegeben, dass sie im November ihr erstes Kind erwartet. Die Ex-Weltmeister aus Oberstdorf werden daher mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch im kommenden Winter keine Wettkämpfe bestreiten, sie würden dann im Frühjahr 2020 aus der Weltrangliste herausfallen.

Eiskunstlauf

Olympiateilnehmerin Alexandrowskaja stirbt nach Fenstersturz

18/07/2020 AM 16:35
Eiskunstlauf

Comeback von Olympiasiegerin Savchenko bleibt weiter offen

31/05/2020 AM 11:41
Ähnliche Themen
Eiskunstlauf
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen