SID

Platz fünf für Hase/Seegert bei der Nebelhorn Trophy

Platz fünf für Hase/Seegert bei der Nebelhorn Trophy
Von SID

27/09/2019 um 22:42Aktualisiert 27/09/2019 um 22:54

Das Berliner Eiskunstlaufpaar Minerva Fabienne Hase und Nolan Seegert hat bei der Nebelhorn Trophy in Oberstdorf den fünften Platz belegt. Das Duo kam zwar sturzfrei durch die Kür, aber Hase landete drei Elemente auf zwei Füßen statt auf einem, was Punktabzüge verursachte. Am Ende standen 182,30 Punkten für die Deutschen. Sieger wurden die kanadischen WM-Siebten Kirsten Moore-Towers und...

Das Duo kam zwar sturzfrei durch die Kür, aber Hase landete drei Elemente auf zwei Füßen statt auf einem, was Punktabzüge verursachte. Am Ende standen 182,30 Punkten für die Deutschen. Sieger wurden die kanadischen WM-Siebten Kirsten Moore-Towers und Michael Marinaro mit 210,35 Punkten vor den Amerikanern Alexa Scimeca Knierim und Chris Knierim (202,41 Zähler) und den Nordkoreanern Ryom Ta Ok und Kim Ju Sik (183,02 Punkte).

Die Herrenkonkurrenz gewann der Russe Makar Ignatow mit 220,51 Punkten vor dem Japaner Koshiro Shimada (214,98) und dem Israeli Alexei Bychenko (214,70). Thomas Stoll aus Berlin belegte den elften Rang mit 172,64 Punkten, Jonathan Heß aus Stuttgart wurde 13. mit 156,59 Punkten.

Nach dem hochklassigen Rhythmustanz und vor der Kür der Eistänzer führen die WM-Zehnten Laurence Fournier Beaudry und Nikolaj Sörensen aus Kanada das Feld mit 81,16 Punkten an. Auf dem zweiten Rang liegen die Amerikaner Christina Carreira und Anthony Ponomarenko (76,99) vor den Spaniern Olivia Smart und Adrian Diaz (75,80). Die deutschen Meister Shari Koch und Christian Nüchtern aus Berlin liegen nach einem fehlerfreien, aber etwas langsamen Vortrag auf Platz acht mit 65,30 Punkten. Die Oberstdorfer Jennifer Urban und Benjamin Steffan sind Neunte mit 63,54 Zählern.

0
0