SID

Eisschnelllauf: Bloemen holt Gold über 10.000 m - Beckert Siebter

Eisschnelllauf: Bloemen holt Gold über 10.000 m - Beckert Siebter
Von SID

15/02/2018 um 13:59Aktualisiert 15/02/2018 um 14:08

Der deutsche Hoffnungsträger Patrick Beckert hat beim ersten nicht-niederländischen Eisschnelllauf-Sieg der Winterspiele in Pyeongchang die Medaillenränge über die 10.000 m klar verpasst.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Der 27 Jahre alte Erfurter belegte beim Goldlauf des kanadischen Weltrekordhalters Ted-Jan Bloemen in 13:01,94 Minuten Platz sieben. Hinter Bloemen, der in olympischer Rekordzeit von 12:39,77 Minuten gewann, holte der Sotschi-Olympiasieger Jorrit Bergsma (Niederlande) Silber und der Italiener Nicola Tumolero Bronze.

Der zweite deutsche Starter Moritz Geisreiter (Inzell/13:06,35) wurde Neunter, Weltmeister Sven Kramer (Niederlande/13:01,02), Sieger über die 5000 m, lief nur auf Platz sechs.

0
0