Der 60-Jährige wird sich mit Blick auf die Olympischen Winterspiele Peking 2022 vor allem auf die Bereiche Massenstart und Mannschaftsverfolgung konzentrieren. Geplant ist eine Zusammenarbeit bis 2026.
Kuiper war bereits als Nationaltrainer für Massenstart und das Team Pursuit in den Niederlanden und in Kanada tätig. Er arbeitete unter anderem mit den Olympiasiegern Ireen Wüst und Sven Kramer zusammen.
Eisschnelllauf
Eisschnelllauf: Klein Sechster in Heerenveen
UPDATE 18/11/2022 UM 19:16 UHR
Eisschnelllauf
Schadensersatzklage: Pechstein weiterhin optimistisch
UPDATE 27/10/2022 UM 10:30 UHR
Eisschnelllauf
Beckert verzichtet auf nacholympische Eisschnelllauf-Saison
UPDATE 20/09/2022 UM 16:35 UHR