Eisschnelllauf

Eisschnelllauf: Pechstein beim Weltcup-Finale Elfte über 3000 m

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Claudia Pechstein belegte beim Weltcup-Finale Rang elf

Fotocredit: SID

VonSID
07/03/2020 Am 14:46 | Update 07/03/2020 Am 14:54

Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat ihre Weltcup-Saison mit einer versöhnlichen Leistung abgeschlossen. Auf ihrer Nebenstrecke 3000 m belegte die 48-jährige Berlinerin beim Weltcup-Finale in Heerenveen/Niederlande in 4:09,26 Minuten den elften Platz. Damit war sie auf dieser Strecke minimal schneller als vor Wochenfrist bei der Allround-WM im norwegischen Hamar....

Auf ihrer Nebenstrecke 3000 m belegte die 48-jährige Berlinerin beim Weltcup-Finale in Heerenveen/Niederlande in 4:09,26 Minuten den elften Platz. Damit war sie auf dieser Strecke minimal schneller als vor Wochenfrist bei der Allround-WM im norwegischen Hamar. Den Sieg sicherte sich die Kanadierin Isabelle Weidemann in 3:59,759 Minuten.

Eisschnelllauf

Geisreiter kritisiert Bouwman-Entlassung: "Persönliche Rechnung beglichen"

VOR 12 STUNDEN
Eisschnelllauf

DESG trennt sich von Bundestrainer Bouwman - Große präsentiert neuen Sponsor

GESTERN AM 10:39
Eisschnelllauf

Neuer DESG-Präsident Große will Neuanfang: "Faires, respektvolles Miteinander"

26/06/2020 AM 09:29
Ähnliche Themen
Eisschnelllauf
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen