Eurosport

Adventskalender | Zlatan Ibrahimovics Traumtor beim MLS-Debüt für LA Galaxy

Adventskalender | Die unglaubliche Zlatan-Show
Von Eurosport

02/12/2018 um 09:13Aktualisiert 02/12/2018 um 11:47

Eurosport-Adventskalender | Zlatan Ibrahimovic kam, traf und siegte. Mal wieder. Keine sechs Minuten brauchte der schwedische Superstar, um bei seinem Debüt für L.A. Galaxy auch die Traumfabrik Hollywood für sich einzunehmen. Dann erzielte der 36-Jährige ein Traumtor aus 36 Metern, dem er in der Nachspielzeit noch den Siegtreffer zum 4:3 (0:2) folgen ließ.

Als Ibrahimovic in der 71. Spielminute eingewechselt wurde, lag sein Team gegen den Stadtrivalen Los Angeles FC nach 0:3-Rückstand noch mit 1:3 hinten. Dann schuf der Meister sein nächstes Werk für die Ewigkeit. Quasi mit der ersten Aktion leitete "Ibrakadabra" den Anschlusstreffer (73.) ein. Nur drei Minuten später sprang ihm dann im Mittelfeld der Ball vor die Füße. Ibrahimovic zog sofort ab und traf im hohen Bogen über den gegnerischen Keeper hinweg.

Auf den Rängen herrschte schon da absoluter Ausnahmezustand. Die "Ibra-Manie", sie hatte auch das an Stars und Sternchen so reiche Los Angeles spätestens in diesem Moment überollt. Und so hätte es den Kopfballtreffer zum Sieg in der ersten Minute der Nachspielzeit eigentlich gar nicht mehr gebraucht, um den Traumeinstand zu veredeln.

0
0