Am 3. April fällt der Startschuss zur neuen Rennserie Extreme E. In insgesamt fünf Stationen über das Kalenderjahr verteilt, wird der neue Champion gesucht.
Hauptziel ist es, Motorsport und Umweltschutz miteinander in Einklang zu bringen. Die Extreme E fährt nur an Orten, in denen der Mensch bereits stark in die Natur eingegriffen hat. So soll neuer Schaden vermieden und gleichzeitig auf den schon bestehenden aufmerksam gemacht werden.
Klangvolle Namen sind involviert. Lewis Hamilton, Nico Rosberg und Jenson Button sind jeweils Teambesitzer. Button geht persönlich als Pilot an den Start, ebenso wie die Rallye-Weltmeister Sebastian Loeb und Dakar-Sieger Carlos Sainz Senior.
Extreme E
Ex-Dakar-Siegerin Kleinschmidt startet in der Extreme E
24/06/2021 AM 13:06
Hier erfahrt Ihr alles zur Auftakt Saison in der Extreme E, einschließlich den Regeln und der Übertragung live im TV und im Livestream.

Extreme E: Die Regeln

Es starten jeweils Zweierteams, die aus einer Frau und einem Mann zusammengestellt sind. Jedes Rennen, ein sogenannter "X Prix", besteht aus zwei Runden. Eine Runde hat dabei die Länge von etwa acht Kilometern. Nach einer Runde wird der Pilot gewechselt.
Ein Rennwochenende findet über zwei Tage statt. Am ersten Tag steht das Qualifying auf dem Programm. Die vier schnellsten Teams qualifizieren sich für das erste Halbfinale, die restlichen für das zweite Halbfinale.

Highlights zur ersten Quali-Session der Extreme E in Saudi-Arabien

Den Fahrern steht dabei pro Runde ein sogenannter Hyperdrive-Boost zur Verfügung, den sie für einen festgelegten Zeitraum einsetzen können.
Die Top drei des ersten Halbfinales schaffen den Sprung in das Finale. Aus dem zweiten Semifinale kommen noch einmal zwei Teams ins Finale. Die Schnellsten des großen Finales sind die "X-Prix"-Gewinner.
Neuer Champion werden genau wie in der Formel 1, der Formel E oder der MotoGP diejenigen, die zum Saisonende die meisten Punkte gesammelt haben.

Extreme-E: Das Punktesystem

  • Platz 1: 25 Punkte
  • Platz 2: 15 Punkte
  • Platz 3: 10 Punkte
  • Platz 4: 7 Punkte
  • Platz 5: 6 Punkte
  • Platz 6: 5 Punkte
  • Platz 7: 4 Punkte
  • Platz 8: 3 Punkte
  • Platz 9: 2 Punkte
  • Platz 10: 1 Punkt

Extreme E: Rennkalender

  • 03.-04. April 2021: Desert X Prix, Saudi-Arabien
  • 29.-30. Mai 2021: Ocean X Prix, Senegal
  • 28.-29. August 2021: Artic X Prix, Grönland
  • 23.-24. Oktober 2021: Amazonas X Prix, Brasilien
  • 11.-12. Dezember 2021: Glacier X Prix, Argentinien

Extreme E live im TV

Die Rennen am Sonntag werden live im TV bei "Pro Sieben Maxx" übertragen.
Eurosport zeigt jeweils am Dienstag nach den Rennen ab etwa 22:00 Uhr eine Zusammenfassung mit den Highlights der Veranstaltung.

Extreme E im Livestream

"Ran.de" ist im Livestream bei allen Stationen mit von der Partie. Auch die Qualifyings am Samstag werden hier live übertragen.

Extreme E bei Eurosport.de

Eurosport.de hält Euch über die neue Rennserie auf dem Laufenden. Hier gibt es alle Informationen zur Extreme E.

Extreme E: Motorsport für den Klimaschutz? Extreme E versucht das Unmögliche

Die Rivalität zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton geht in die nächste Runde. Die beiden Ex-Teamkollegen duellieren sich in der Extrem E als Teamchefs. Dabei soll in der neu gegründeten Rennserie der sportliche Wettkampf eigentlich zweitrangig sein. Die Extreme E will mithilfe prominter Unterstütztung wachrütteln und einem größeren Publikum die Vergänglichkeit der Natur aufzeigen. | Zum kompletten Artikel

Heftiger Abflug: Pilotin kommt mit dem Schrecken davon

Extreme E
McLaren steigt 2022 in Extreme E ein: "Sind da, um zu gewinnen"
11/06/2021 AM 13:57
Extreme E
Sieg im Senegal: Rosberg-Team gewinnt auch zweites Saisonrennen
30/05/2021 AM 20:32