"Ich bin natürlich gekommen, um dieses Turnier zu gewinnen. Das war das Ziel. Ich muss aber sagen, dass ich mit der Art, wie ich mich präsentiert habe, definitiv zufrieden bin", sagte Ndolo, die einen weiteren Olympia-Anlauf für Paris wagen will: "Klar wäre ich gern schon in Tokio dabei gewesen, ich werde aber bis 2024 weitermachen - ich bin immer noch hungrig."
Am Sonntag scheiterte auch Anna Limbach (Dormagen) mit dem Säbel äußerst knapp. Im Finale zog sie mit 13:15 gegen Anna Baschta (Aserbaidschan) den Kürzeren.
Stephan Rein (Heidenheim) schied mit dem Degen im Achtelfinale aus und vergab damit ebenfalls seine letzte Olympia-Chance.
Olympia - Fechten
Florett-Team vepasst Halbfinale: Keine Medaillen in Tokio
01/08/2021 AM 05:08
In Leonie Ebert mit dem Florett ist nur eine deutsche Fechterin qualifiziert. In den Disziplinen Herrenflorett und Herrensäbel sind jeweils deutsche Mannschaften und damit auch drei Einzelstarter in Japan dabei.
Das könnte Dich auch interessieren: Olympia in Tokio: Zeitplan, Kalender, Highlights der Sommerspiele
(SID)

Ndolo: "Fechten ist nach wie vor relativ weiß"

Olympia - Fechten
Pinke Masken vor Wettkampf: US-Fechter mit Zeichen gegen Teamkollegen
31/07/2021 AM 14:11
Olympia - Fechten
US-Fechter: Pinke Masken als Zeichen gegen eigenen Teamkameraden
31/07/2021 AM 03:39