Formel 1

Vettel bald bei McLaren? Angeblich schon Kontakt mit Teamchef

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Sebastian Vettel

Fotocredit: Getty Images

VonKatharina Wiedenmann
12/12/2019 Am 13:51 | Update 12/12/2019 Am 13:52

Der Vertrag von Sebastian Vettel bei Ferrari läuft 2020 aus, eine Verlängerung gab es bisher noch nicht. Rücktrittsgerüchte um seine Person dementierte der Deutsche aber schon mehrfach. Nun berichtet die spanische "Marca", dass Vettel in letzter Zeit mit McLaren-Teamchef Andreas Seidl regelmäßig in Kontakt stand. Der Grund sei ein mögliches Cockpit bei den Briten ab der Saison 2021.

  • Alle News zur Formel 1

Die beiden kennen sich offenbar schon seit 2006, als Vettel bei BMW als Testfahrer aktiv war und Seidl als Ingenieur bei den Münchnern arbeitete. Seither sollen der vierfache Weltmeister und der 43-jährige gebürtige Passauer den Kontakt aufrechterhalten haben.

Formel 1

Wachablösung in der Formel 1? Das sagt Weltmeister Lewis Hamilton

12/12/2019 AM 12:39

Auch wenn ein Interesse von Vettel an einem Platz bei McLaren bisher nur ein Gerücht ist, gibt es tatsächlich einige Faktoren, die die Zukunft von Vettel bei Ferrari über 2020 hinaus unsicher erscheinen lassen.

Leclerc hängt Vettel ab

In der Saison 2019 wurde der Deutsche von seinem gerade einmal 22-jährigen Teamkollegen Charles Leclerc in der Weltmeisterschaft abgehängt. Während Vettel nur in Singapur einen Sieg einfahren konnte, gewann Youngster Leclerc in Belgien sowie beim Heimrennen in Monza.

Der junge Monegasse landete am Ende mit 264 Punkten auf Rang vier und damit 24 Zähler vor dem Deutschen. Auch auf der Strecke kamen sich die beiden immer wieder in die Quere, zuletzt beim Großen Preis von Brasilien. Die Ferrari-Piloten crashten in einem Zweikampf und das Team stand ohne Punkte da.

Auch wegen der Streitigkeiten wird ein Abschied von Vettel nach dem Vertragsende 2020 immer wieder diskutiert. Die Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Weltmeister Lewis Hamilton in den kommenden Jahren zu den Roten könnte zusätzlich hineinspielen.

McLaren könnte von Reglement profitieren

2021 gibt es zudem eine große Veränderung im Reglement, weshalb viele Teams und Fahrer mit einer Verschiebung der Kräfteverhältnisse rechnen. McLaren wird dabei immer wieder als beliebte Anlaufstation genannt. Auch Daniel Ricciardo wird in diesem Zusammenhang öfter genannt. Der britische F1-Stall wechselt außerdem in zwei Jahren von Renault- auf die deutlich schnelleren Mercedes-Motoren.

Auch wenn die aktuellen McLaren-Fahrer Carlos Sainz und Lando Norris (beide Vertrag bis 2020) von Seidl als "Zukunft des Teams" bezeichnet wurden, könnte ein erfahrener Pilot wie Vettel einiges an Expertise mitbringen, die den beiden Youngstern noch fehlt. Im kommenden Sommer dürfte das Fahrerkarussell so oder so Fahrt aufnehmen.

Das könnte Dich auch interessieren: Wechsel zu Mercedes? Das sagt Verstappen

Formel 1

McLaren-Boss spekuliert über Vettels Zukunft

25/05/2020 AM 08:54
Formel 1

Hamilton offenbart trübe Gedanken: "Soll ich weiter Rennen fahren?"

25/05/2020 AM 07:11
Ähnliche Themen
Formel 1FerrariLewis HamiltonSebastian VettelMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

GP von Großbritannien

Formel-1-Rennkalender: Silverstone wohl im August - Hockenheim bleibt Ersatz

VOR 15 STUNDEN

Letzte Videos

Formel 1

Ferrari bläst zur Jagd auf Mercedes: So sieht die neue "Rote Göttin" aus

00:01:00

Meistgelesen

Bundesliga

Flick schwärmt von Sancho: "Großes Talent, hat enorme Eigenschaften"

GESTERN AM 22:52
Mehr anzeigen