Dann sollen neu konzipierte Power Units zum Einsatz kommen, nach derzeitigem Stand weniger komplex und günstiger.
Honda hatte im Oktober 2020 angekündigt, sich zum Ende der Saison 2021 als Motorenlieferant aus der Formel 1 zurückzuziehen. Der japanische Automobilkonzern, der Ende der Achtziger Jahre mit dem McLaren-Team seine erfolgreichste Zeit in der Königsklasse hatte, war 2015 in die Formel 1 zurückgekehrt, nachdem zwischenzeitlich ein eigenes Werksteam nicht den erhofften Erfolg gebracht hatte.
Zum Zweck der Weiterentwicklung der Honda-Aggregate entsteht derzeit in Milton Keynes auf halber Strecke zwischen London und Birmingham eine neue Firma mit dem Namen Red Bull Powertrains.
Formel 1
Rosberg traut Vettel viel zu: "Einer der Besten aller Zeiten"
15/02/2021 AM 15:33
"Gebäude acht, ein bestehendes Gebäude von uns, wird zu einem Motorenshop adaptiert", erklärte Red Bulls Motorsport-Berater Helmut Marko im Gespräch mit "motorsport-magazin.com".
Das könnte Dich auch interessieren: Prognose nach Trainingsunfall: Das sagen die Ärzte über Alonso
(SID)

Sein Papa ließ ihm die Wahl: So schaffte es Mick Schumacher in die Formel 1

Formel 1
Hamilton und Mercedes: Was steckt hinter dem Einjahresvertrag?
14/02/2021 AM 16:33
GP von Ungarn
Der Große Preis von Ungarn live im TV, Livestream und Liveticker
VOR 12 STUNDEN