20.10.17 - 17:00
Beendet
GP der USA
LIVE
Circuit of the Americas • 1. Freies Training
Spielbeginn

1. Freies Training

Folgen Sie dem GP der USA live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 20 Oktober 2017 um 17:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
18:32 

Wirklich schlau sind wir nach FT1 noch nicht. Mercedes wirkt sehr stark, Hartley hat einen guten Job gemacht - das kann man sagen. Für alles weitere müssen sie auch unsere nächsten Ticker mitverfolgen. Wird spannend am vielleicht schon WM-entscheidenden Wochenende. Bis später!

18:31

Kuriose Szene am Ende um Sean Gelael (Toro Rosso): Erst geht er von der Ideallinie, um einen schnelleren Gegner vorbeizischen zu lassen. Aber dadurch werden seine Reifen nass - und er dreht sich. Kann einem so unerfahrenen Mann schon mal passieren.

18:31 

Hamilton unterstreicht seine Favoritenrolle in dieser ersten Session. Mercedes kommen solche Bedingungen entgegen.

18:30

Die Zeit ist abgelaufen. Mit 27 Runden ist Debütant Brendon Hartley (Toro Rosso) der fleißigste Fahrer von FT1.

18:29 

Stoffel Vandoorne (McLaren) legt zu und verbesert sich auf P5. Da geht also doch noch was.

18:27 

Massa, so wird gerade von der FIA gemeldet, hat seinen ersten Pirelli-Reifensatz für die ersten 40 Minuten um drei Sekunden zu spät abgegeben. Mal sehen, ob es da eine Strafe gibt oder ob die FIA Fingerspitzengefühl beweist. Bei drei Sekunden kann man ja sicher keine betrügerische Absicht unterstellen ...

18:24 

Alonso fährt nach einer Installation-Lap zurück an die Box. Er stand wegen eines Hydraulikproblems fast die ganzen 90 Minuten an der Box. Fängt nicht gut an für den Spanier, der gerade einen neuen McLaren-Vertrag unterschrieben hat.

18:21 

Sieht im Moment nicht so aus, als würden die Bedingungen noch Verbesserungen zulassen.

18:17 

Top 8: Hamilton (1:36.3) vor Vettel (0,6), Bottas (0,6), Verstappen (1,0), Massa (1,2), Räikkönen (1,3), Ocon (1,5) und Perez (1,5). Noch zwölf Minuten zu fahren in FT1.

18:15 

Es beginnt wieder leicht zu regnen. Das war's dann wohl mit der Zeitenjagd.

18:14 

Sean Gelael (Toro Rosso) liegt mit vier Sekunden Rückstand auf P15, ist deutlich langsamer als Hartley. Bei Sauber hingegen ist Leclerc ganz deutlich langsamer als Ericsson. Aber der Monegasse hatte auch noch keine ordentliche Runde.

18:13

Nächster Verbremser von Hamilton.

18:13 

Brendon Hartley (Toro Rosso) beschwert sich, dass sein Helm hochgezogen wird. Ein Problem von so großen Fahrern: Die Luft kann unter dem Helm an und zieht ihn nach oben. Das bereitet dann ein ungutes Gefühl. Kann aber erst nach der Session mit kleinen Windabweisern korrigiert werden, nicht sofort.

18:12

Auch Hamilton verbremst sich in Kurve 1, aber nicht ganz so extrem wie sein Teamkollege gerade davor. Der Reifensatz kann wohl weiter verwendet werden.

18:10

Bottas hatte einen dramatischen Verbremser, dadurch ist der Reifen nicht mehr ganz rund, und das löst die Vibrationen aus. Passiert in Kurve 1. Der Reifensatz ist hinüber.

18:09

Valtteri Bottas (Mercedes) verlangsamt, der Heckflügel wackelt extrem. Auch da rüttelt was. Scheint nicht normal zu sein.

18:07 

Bottas fährt fast gleich schnell wie Hamilton. Wichtig für den Finnen, der zuletzt teamintern ins Hintertreffen geraten ist.

18:06 

Stoffel Vandoorne (McLaren) beschwert sich, dass das Auto im sechsten Gang zu stark "schüttelt".

18:03

Lewis Hamilton (Mercedes) fährt 1:36.9. Jetzt ist der Streckenrekord endgültig Geschichte, und wie!

18:02 

Lance Stroll (Williams) taucht auf P2 auf plötzlich. Wir wissen ja seit Monza, dass das Küken im Feld bei schwierigen Verhältnissen eine besondere Begabung zu haben scheint.

17:59

Ricciardo kratzt mit 1:39.4 am Streckenrekord. Der wird dieses Jahr sicher noch fallen. Und Hülkenberg verbessert sich auf P3 hinter Räikkönen. Die Zeiten purzeln jetzt.

17:56 

Daniel Ricciardo (Red Bull) setzt mit den Supersofts eine neue Bestzeit von 1:40.3. Das stößt jetzt eine neue Dimension auf. Jetzt sind Intermediates kein Thema mehr und alle wechseln auf Slicks.

17:55 

Übrigens: Bei Max Verstappen (Red Bull) ist für dieses Wochenende ein Motorwechsel geplant, der ihm eine Strafe bescheren würde. So auch bei Nico Hülkenberg (Renault) und Brendon Hartley (Toro Rosso). Die werden also voraussichtlich so oder so hinten stehen.

17:46 

Fernando Alonso (McLaren) hat erst drei Runden absolviert heute und ist 20. und Letzter. Auch Hamilton begnügt sich mit bisher drei Runden.

17:43 

"Die letzten zwei Kurven sind noch sehr nass", meldet Massa, der schon auf Slicks unterwegs ist. Genau wie Vettel übrigens.

17:42

Top 6: Vettel (1:46.0) vor Massa (1,7), Verstappen (2,0), Vandoorne (2,6), Sainz (3,0) und Ocon (3,2).

17:38

Räikkönen war gerade mit Slicks neben der Strecke. Ist halt schon noch rutschig für solche Experimente. Aber nach und nach wechseln die Ersten jetzt.

17:36

Massa geht sogar in Führung jetzt, mit einer neuen Bestzeit von 1:47.7. 0,2 Sekunden vor Verstappen und 0,6 vor Vettel.

17:32 

Felipe Massa (Williams) neu auf P2, mit 0,2 Sekunden Rückstand auf Verstappen. Indes meldet Vettel: "Die Strecke ist zu trocken."

17:30 

Sean Gelael (Toro Rosso) und Charles Leclerc (Sauber) sind als Freitagstester im Einsatz. Gröbere Schnitzer haben wir von den beiden bisher nicht gesehen.

17:30 

Die erste halbe Stunde ist gleich vorbei, und viel können wir über das Kräfteverhältnis bei diesen Bedingungen noch nicht sagen.

17:28 

Vettel schiebt sich neu auf P2 vor Stoffel Vandoorne (McLaren).

17:25

Lewis Hamilton (Mercedes) setzt eine Zeit von 1:50.1. Verstappen hat sich inzwischen aber schon auf 1:47.9 gesteigert und geht klar in Führung.

17:24 

Funkspruch von Daniel Ricciardo (Red Bull), der mit den neuen Intermediates nicht happy zu sein scheint: "Die Vorderreifen lassen nach. Ich sage nicht mehr darüber, was wir testen. Aber ich bin nicht zufrieden damit."

17:23 

Auch wenn der Regen marginal ist und relativ viel gefahren wird, bleibt's weiter bei Intermediates.

17:18

Verstappen führt mit einer Bestzeit von 1:50.3 vor Bottas (0,4) und Ricciardo (0,6).

17:17 

Dreher von Daniel Ricciardo (Red Bull), der gerade wieder auf die Strecke gegangen ist.

17:13 

Max Verstappen (Red Bull) ist motiviert, hat schon fünf Runden auf dem Buckel - und fährt und fährt. Ricciardo hingegen ist gerade an die Box zurückgekommen.

17:10 

Beide Red Bulls sind früh auf der Strecke, Verstappen setzt eine neue Bestzeit. Wenn es regnet, sind die sogar Favoriten. Und apropos: Verstappen hat gerade seinen Vertrag bis 2020 verlängert. Das war die überraschende "breaking News" dieses Vormittags.

17:08 

Einige Reifen sind nicht markiert heute Morgen. Es handelt sich dabei um einen neuen Intermediate-Prototypen, den Pirelli in den ersten 40 Minuten testen lässt.

17:06

Valtteri Bottas (Mercedes) legt in 1:50.5 auf Intermediates eine erste Zeit vor. Übrigens waren alle schon mal auf der Strecke in den ersten sechs Minuten.

17:03 

Zu zwei Fahrern müssen wir vorweg etwas sagen: Carlos Sainz startet erstmals für Renault, er ersetzt Jolyon Palmer. Und stattdessen fährt Brendon Hartley für Toro Rosso. Neben Daniil Kwjat, der zumindest für dieses Rennen zurückkehrt.

17:01 

Doch nicht trocken: Die Strecke präsentiert sich zu Beginn leicht feucht, daher starten die Fahrer auf Intermediates in diese Session. Wohl aber nur für die Installation-Laps.

17:00

Grünes Licht: Los geht's mit den eineinhalb Stunden FT1!

16:59 

Abhängig natürlich auch vom Wetter, das im Moment trocken ist - aber zum Rennen umschlagen könnte. Derzeit haben wir moderate 19 Grad. Mercedes-Wetter also. Je wärmer es wird, desto besser war das zuletzt für Ferrari.

16:57 

Der Papierform nach gibt's einen klaren Favoriten: Hamilton wurde in seiner gesamten Karriere in den USA erst einmal geschlagen, nämlich 2013 von Vettel. Sonst hat er immer gewonnen, sowohl in Indianapolis als auch in Austin. Aber der Formkurve nach könnten Ferrari und Red Bull hier durchaus ebenbürtige Gegner für Mercedes sein. Es wird auf jeden Fall spannend.

16:54 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum ersten Freien Training auf dem Circuit of The Americas in Austin, Texas. Nach der Pleitenserie von Ferrari bei der Asien-Tournee kann Lewis Hamilton (Mercedes) in den USA schon Weltmeister werden. Er hat bei vier noch ausstehenden Rennen 59 Punkte Vorsprung auf Sebastian Vettel (Ferrari). Dieses Duell steht auch an diesem Wochenende im Zentrum des Interesses.