21.10.17 - 23:00
Beendet
GP der USA
LIVE
Circuit of the Americas • Qualifying
Spielbeginn

Qualifying

Folgen Sie dem GP der USA live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 21 Oktober 2017 um 23:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
00:08 

Das war's dann live vom Qualifying. Wir wünschen eine gute Nacht. Und noch der Hinweis in eigener Sache: Die besten Nachberichte, Stimmen und Analysen aus Austin gibt's wie immer auf den Portalen Motorsport-Total.com, Formel1.de und de.motorsport.com. Bis morgen!

00:07 

Vettel ist letztendlich "zufrieden" mit dem zweiten Platz. "Aber mir hat ein bisschen Grip gefehlt", sagt er. Für das Rennen sieht er noch Chancen, zu gewinnen. Muss er auch, bei 59 Punkten Rückstand in der WM.

00:06 

Hamilton sagt in einer ersten Reaktion: "Es war heute sehr schwierig. Der Wind hat die ganze Zeit gedreht."

00:04 

War dann doch nicht so spannend wie erhofft. Hamilton bleibt in Austin, wo er erst einmal (2013) verloren hat, eine Klasse für sich.

00:03 

Ocon rückt auf P6 auf, weil der eigentliche Sechste, Verstappen, um 15 Positionen nach hinten muss. Sainz wird bei der Renault-Premiere Achter. Also noch vor Alonso und Perez.

00:03 

Unglaublich: Bottas, Ricciardo und Räikkönen liegen innerhalb von 0,009 Sekunden auf P3 bis P5; Ricciardo und Räikkönen sogar ex aequo. Da zählt dann, wer die Zeit früher gefahren ist, und dass war Ricciardo.

00:02 

... und bleibt hinter Vettel! Hamilton holt sich aber mit 1:31.1 die Pole. Hamilton vor Vettel, die beiden Titelrivalen in Reihe 1! Und Hamilton steht zum 117. Mal in seiner Karriere in der ersten Reihe. Öfter sogar als der große Michael Schumacher! Wieder ein Rekord gebrochen.

00:00 

Vettel schiebt sich mit seiner Runde mal an Bottas vorbei in die erste Reihe. Das wäre auch viel wert. Aber Bottas kommt noch ...

00:00 

Hamilton fährt neue Bestzeit im ersten Sektor. Da zeichnet sich eine Klassedemonstration ab gerade.

00:00

Die Zeit ist um, die Runden noch nicht.

23:59 

Vettel trifft die erste Kurve mal perfekt. Verbesserung im ersten Sektor, aber für Hamilton wird's trotzdem zu wenig sein ...

23:58 

Alle gehen sie raus für die allerletzte Attacke. Final Showdown in Texas!

23:54 

"Best of the Rest" ist fünf Minuten vor Schluss Ocon mit 0,4 Sekunden Vorsprung auf Alonso.

23:54 

Räikkönen auch noch vor Vettel. Der Deutsche steht nach dem ersten Run mit 0,8 Sekunden Rückstand auf P4. Und in der dritten Reihe ist Verstappen schneller als Ricciardo. Aber aufpassen: Der Holländer hat eine +15-Strafe.

23:53 

Vettel fährt 1:33.8. Schlechter Mittelsektor. Die Pole ist außer Reichweite für Ferrari heute, hat es den Anschein.

23:52

Bottas legt 1:33.6 vor. Ist damit trotzdem um 0,5 Sekunden langsamer als Hamilton: 1:33.1! Diese Zeit wird sehr schwierig zu knacken sein.

23:51 

Bottas fährt im ersten Sektor die bessere Zwischenzeit als Hamilton. Der hat sich beim Abstand nehmen aus Kurve 19 heraus aber auch extrem Zeit gelassen vor Beginn seiner Runde. Vielleicht war das etwas zu viel.

23:48

Weiter geht's mit Q1. Kann jemand Lewis Hamilton (Mercedes) schlagen? Es sieht nicht danach aus. Denn gerade in Q3 kann sich Mercedes oft noch steigern.

23:43

An der Spitze stehen am Ende 1:33.4 für Hamilton. Ferrari konnte den Rückstand noch etwas verkürzen: Räikkönen (3.) fehlen 0,4 Sekunden. Hat Vettel doch noch eine Chance? Es wird spannend gleich in Q3.

23:42 

"Boah. Sehr viel mehr als das kann ich nicht mehr rausholen", meint Alonso am Boxenfunk. Das war aber auch eine tolle Runde. 0,595 Sekunden schneller als Vandoorne!

23:41 

Jetzt sind alle durch. Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen elf bis 15: Massa, Kwjat, Vandoorne, Grosjean und Hülkenberg, der ja in Q2 nicht gefahren ist, um Reifen zu schonen.

23:41 

Alonso schiebt sich auf P7, vor die beiden Force India für den Moment. Das sollte reichen. Stoffel Vandoorne (McLaren) scheidet hingegen aus.

23:40 

Kwjat und Grosjean können mal nicht genug zulegen, um in Q3 aufzusteigen.

23:40

Die Zeit ist schon wieder abgelaufen, aber fast das komplette Feld ist noch auf einer schnellen Runde ...

23:35 

Ausgeschieden wären derzeit, neben Hülkenberg natürlich: Alonso, Vandoorne, Grosjean und Kwjat.

23:34 

Alonso liegt auf P11 im Moment und wird jetzt auch noch auf die FIA-Waage gebeten. Noch fünf Minuten bleiben. Da hat jeder noch einen Run.

23:33 

Ricciardo und Räikkönen liegen knapp hinter dem Deutschen. Sieht nicht nach dem erhofften Dreikampf um die Pole aus. Momentan deutet alles auf Hamilton hin.

23:32 

Vettel beendet seine Runde mit 0,8 Sekunden Rückstand. Das ist natürlich eine Menge Holz.

23:30 

Red Bull fehlen auf den Geraden acht km/h auf Mercedes bisher. Das macht natürlich etwas aus.

23:30

Hamilton legt 1:33.6 vor, gegen 1:33.8 von Bottas.

23:26

In Q2 gehen jetzt ausgerechner die beiden Silberpfeile als Erste auf die Strecke.

23:24 

Für Hülkenberg ist das Qualifying schon beendet. Wegen seiner Grid-Strafe spart er jetzt lieber Reifen für das Rennen und fährt nicht weiter.

23:22 

Grosjean hatte Riesenglück: 0,007 Sekunden reichten ihm auf P15 für den Cut.

23:21 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Marcus Ericsson (Sauber) vor Lance Stroll (Williams), Brendon Hartley (Toro Rosso), Pascal Wehrlein (Sauber) und Kevin Magnussen (Haas). Stroll klagt über ein "deployment problem", sprich zu wenig Energie vom Hybridsystem. Und seine Blockade von Grosjean vorhin wird auch noch untersucht. Ein Qualifying zum Vergessen für den Kanadier.

23:19

Schade: Keine Verbesserung im ersten Sektor, außerhalb der Track-Limits im letzten Sektor, das ergibt nur P19 für Wehrlein, geschlagen von Teamkollege Marcus Ericsson.

23:18 

Brendon Hartley (Toro Rosso) verbessert sich auf P15, fährt 1:36.9. Das wird aber wohl nicht reichen ...

23:18

Q1 ist von der Zeit her vorbei. Aber natürlich dürfen die alle ihre Runde noch zu Ende fahren. Wehrlein erwischt leider keinen guten Sektor. Für ihn ist die Nummer durch.

23:16 

Hartley muss liefern im letzten Run. 1,6 Sekunden Abstand zum Teamkollegen sind selbst nach so langer Zeit im Formel-1-Auto (2012) zu viel.

23:15 

Top 6: Hamilton (1:34.8) vor Verstappen (0,1), Bottas (0,5), Vettel (0,6), Massa (0,8) und Räikkönen (0,8).

23:14 

Nico Hülkenberg (Renault) liegt auf P8 nach dem ersten Run, 0,6 Sekunden vor Sainz. Es ist wie so oft, dass er im Qualifying dann auf den Punkt liefert. Beide Renaults wären in den Top 10 im Moment.

23:13 

Und schon der nächste Beinahe-Crash, diesmal übersieht Kevin Magnussen (Haas) den Force India von Sergio Perez. Der Mexikaner regt sich auf: "Immer das Gleiche mit dem Typen!"

23:12 

Noch fünf Minuten zu fahren in Q1. Derzeit wären ausgeschieden: Wehrlein, Grosjean, Ericsson, Hartley und Magnussen.

23:12 

Beinahe ein Riesencrash in Kurve 19: Lance Stroll (Williams) war da langsam unterwegs, mit einem langsamen Kollegen vor sich, um Anlauf auf eine schnelle Runde zu nehmen. Von hinten kam Romain Grosjean (Haas) angedonnert, mit voller Geschwindigkeit. Zum Glück ist da nichts passiert, aber das war knapp. "Was war das, Kumpel?", tobt Grosjean am Funk.

23:11 

Eine Superzeit von Fernando Alonso (McLaren): 1:35.3. Das ist im Moment der zweite Platz. Der Rückstand kommt nur von der Geraden, wo er nicht über 310 km/h hinaus kam. Bottas hatte da 328 km/h drauf.

23:09 

Ocon liegt übrigens mit nur 0,5 Sekunden Rückstand auf P2. Ricciardo hatte auch schon Ultrasofts drauf und ist langsamer als der Franzose. Nicht schlecht.

23:08 

Verstappen beschwert sich über einen "big mess", weil so viele Autos auf der Strecke sind. Das Team hätte ihn seiner Meinung nach an einer anderen Position rausschicken sollen.

23:07

Das ist eine Überraschung: Vettel fährt 1:35.8 und bleibt damit hauchdünn vor Hamilton, dessen Runde aber nicht perfekt war. Valtteri Bottas (Mercedes) führt mit einer Zeit von 1:35.3.

23:06 

Mercedes und Ferrari beginnen auf Supersoft. Alle anderen haben schon die weicheren Ultrasofts drauf.

23:05 

Die erste Runde von Hartley bleibt um 0,3 Sekunden hinter Kwjat zurück. Sollte es dabei bleiben, wäre das eine solide Leistung zum Einstieg in die Formel 1.

23:04

Pascal Wehrlein (Sauber) setzt 1:37.7, Kwjat 1:37.9. Ein Sauber vor einem Toro Rosso. Auch ungewöhnlich. Aber ist ja erst der Anfang.

23:02 

Zur Erinnerung: Q1, das bedeutet 18 Minuten mit allen 20 Fahrern, und die fünf langsamsten Kandidaten scheiden aus.

23:00 

Daniil Kwjat (Toro Rosso) ist der erste Fahrer, der auf die Strecke geht. Er hatte heute Morgen technische Probleme.

23:00

Los geht's mit Q1!

22:58 

Folgende Fahrer gehen mit einem Handicap in diese Session: Stoffel Vandoorne (McLaren) plus 5, Max Verstappen (Red Bull) plus 15, Nico Hülkenberg (Renault) plus 20 und Brendon Hartley (Toro Rosso) plus 25.

22:57 

Je kühler, desto Mercedes, je wärmer, desto Ferrari, lautete zuletzt die Faustregel. Das Qualifying beginnt bei leichter Bewölkung und 31 Grad (Asphalt: 39 Grad). Das ist doch ein wenig wärmer als heute Morgen und gestern. Eine Chance für Vettel?

22:57 

Spannend wird's auch im Mittelfeld. Williams, Renault, Force India und McLaren gelten als Top-10-Kandidaten. Und besonders bei Renault achten wir darauf, ob sich Nico Hülkenberg gegen Neuzugang Carlos Sainz weiterhin so schwer tun wird wie bisher - auch wenn er im FT3 erstmals schneller war. Und natürlich schauen wir auch auf Toro-Rosso-Debütant Brendon Hartley, der sich bisher ganz gut geschlagen hat.

22:55 

Heute Morgen lagen Lewis Hamilton (Mercedes) und Sebastian Vettel (Ferrari) nur durch 0,092 Sekunden getrennt auf den ersten beiden Plätzen. Red Bull war dritte Kraft, und so erwarten wir das auch jetzt im Qualifying. Für das Rennen freilich könnte Red Bull nach den starken Longruns vom Freitag eine stärkere Rolle spielen.

22:53 

Guten Abend, liebe Formel-1-Fans, zum Qualifying in Austin, Texas! Zwei Stunden später als im normalen Zeitplan geht's beim Grand Prix der USA jetzt weiter - die lange Mittagspause begründet durch ein Konzert von Justin Timberlake im Rahmenprogramm. Aber jetzt freuen wir uns auf einen spannenden Kampf um die Pole-Position.

19:02 

Wir berichten ab 22:55 Uhr MESZ live vom Qualifying zum Grand Prix der USA in Austin, Texas.