Denn sowohl Verstappen (1:34.383) als auch Hamilton (1:34.458 Minuten) wurde die schnellste Zeit wegen marginaler Verstöße gegen die Tracklimits-Regel gestrichen. Verstappen war in Kurve 19 ein paar Zentimeter über der weißen Linie, Hamilton in Kurve 9.
Hinter Perez folgte im Klassement Carlos Sainz (Ferrari) vor Verstappen, Lando Norris (McLaren) und Valtteri Bottas (Mercedes). Hamilton wurde Sechster, Sebastian Vettel (Aston Martin) Elfter und Mick Schumacher (Haas) 19.
Was die Rennstrategie betrifft, wird das Bild langsam klarer. Am Samstagmorgen herrschten bis zu 39 Grad Asphalttemperatur. "Darunter leiden die Reifen", sagt Haas-Teamchef Günther Steiner gegenüber "Sky".
GP der USA
Führt dieser Trick Mercedes auf die Siegerstraße im WM-Duell?
23/10/2021 AM 15:35
"Es sieht so aus, als sei es fast sicher, dass man eine Zweistoppstrategie braucht, um durchzukommen. Und mit dem C4 (Soft; Anm. d. Red.) im Rennen zu starten, das werden sehr wenige wagen."
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Das steckt hinter Verstappens Stinkefinger

Stroll lobt Vettel: "Sebastian ist ein großartiger Teamkollege"

GP der USA
Sieg abseits der Strecke: Vettel räumt beim Basketball ab
22/10/2021 AM 21:54
GP der USA
Bottas und Hamilton fahren Konkurrenz im 1. Training davon
22/10/2021 AM 16:26