Aufgrund der Änderungen im Rennkalender findet 2020 auch ein Formel-1-Rennen in Deutschland statt. Vom 9. bis 11. Oktober ist die Königsklasse beim Grand Prix der Eifel auf dem Nürburgring zu Gast.

Die letzte Saison bei Ferrari ist für Sebastian Vettel eine große Enttäuschung. Der Deutsche befindet sich in der WM-Wertung nicht unter den besten zehn. Auch für seinen Teamkollegen Charles Leclerc läuft es nicht viel besser.

Formel 1
Trotz großem Rückstand: Bottas will WM-Titel noch nicht abschreiben
GESTERN AM 15:10

Obenauf ist dagegen Mercedes. Titelverteidiger Lewis Hamilton führt mit 44 Punkten vor Valtteri Bottas in der WM-Wertung. Dritter ist Max Verstappen im Red Bull, der schon fast 80 Punkte hinter Hamilton liegt.

Die Formel 2 um Spitzenreiter Mick Schumacher pausiert am Nürburgring. Im Rampenlicht steht der 21-Jährige dennoch stehen. Am Freitag bestreitet der Sohn von Michael Schumacher erstmals in seiner Karriere ein Freies Training in der Formel 1. Mick Schumacher wird im 1. Freien Training um 11 Uhr für Alfa Romeo an den Start gehen. Stammfahrer Antonio Giovinazzi muss dafür am Freitagmorgen pausieren.

Hier findet Ihr alle Informationen zu TV-Übertragungen, Livestream und Startzeiten in der Eifel.

GP der Eifel am Nürburgring heute live im TV

Alle drei Freien Trainings zum Rennen am Nürburgring werden live im TV bei "Sky Sport 1" übertragen.

Das Qualifying am Samstag und das Rennen am Sonntag sind live im TV bei "Sky Sport 1" und "RTL" zu sehen.

GP der Eifel: Die Startzeiten

  • Freitag, 9. Oktober, 11:00 Uhr: 1. Freies Training (mit Mick Schumacher) - abgesagt
  • Freitag, 9. Oktober, 15:00 Uhr: 2. Freies Training - abgesagt
  • Samstag, 10. Oktober, 12:00 Uhr: 3. Freies Training | Zum Bericht
  • Samstag, 10. Oktober, 15:00 Uhr: Qualifying | Zum Bericht
  • Samstag, 11. Oktober, 14:10 Uhr: Rennen

Der GP am Nürburgring heute im Livestream

Das ganze Rennwochenende gibt es im Livestream bei "SkyGo". Das Qualifying und das Rennen könnt ihr auch im Livestream bei "RTL" verfolgen.

Der GP der Eifel heute im Liveticker

Eurosport.de bietet in Zusammenarbeit mit Motorsport-Total.com Liveticker zu allen Sessions am Nürburgring an. Hier erhaltet ihr alle News zur Formel 1.

Zu den Livetickern

GP Eifel: Emotionale Geste zwischen Hamilton und Mick Schumacher

Lewis Hamilton und Mick Schumacher haben den Formel-1-Fans nach dem Großen Preis der Eifel einen Gänsehaut-Moment beschert. Nachdem Hamilton mit seinem Erfolg am Sonntag den Rennsieg-Rekord von Michael Schumacher einstellte, gratulierte dessen Sohn Mick dem Briten vor laufenden TV-Kameras und überreichte dem 91-fachen Grand-Prix-Sieger einen alten Mercedes-Helm von Michael. | Zum Bericht

GP Eifel: Lewis Hamilton feiert historischen Sieg am Nürburgring

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Sonntag den Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring gewonnen und seinen 91. Grand-Prix-Sieg gefeiert. Dadurch zog der Brite bei der Anzahl der Rennsiege mit Rekordweltmeister Michael Schumacher gleich. Blitz-Comebacker Nico Hülkenberg (Racing Point) erreichte einen starken achten Rang. Sebastian Vettel verpasste als Elfter knapp die Punkte. | Zum Rennbericht

GP am Nürburgring: Bottas holt Pole vor Hamilton - Vettel erneut weit zurück

Weltmeister Lewis Hamilton geht von Startplatz zwei auf die Jagd nach dem Schumacher-Rekord. Der Mercedes-Pilot musste sich im Qualifying zum Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring seinem Teamkollegen Valtteri Bottas geschlagen geben. Dritter wurde Max Verstappen im Red Bull. Sebastian Vettel belegte im Ferrari Rang elf und verpasste bei seinem Heim-Grand-Prix zum achten Mal im elften Saisonrennen den finalen Qualifying-Abschnitt. | Zum kompletten Bericht

Nürburgring: Ferrari-Teamchef macht Mick Schumacher Hoffnung auf F1-Cockpit

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat Mick Schumacher den baldigen Aufstieg in die Motorsport-Königsklasse in Aussicht gestellt. "Ich denke, er wird bald in die Formel 1 kommen", sagte der Italiener am Randes des Großen Preises der Eifel (Sonntag, 14:10 Uhr) am "Sky"-Mikrofon. Zudem soll Schumacher eine zweite Chance auf einen Trainingseinsatz erhalten. | Zum kompletten Bericht

Nürburgring: Mick Schumacher bleibt das Wochenende bei Alfa Romeo

Mick Schumacher trägt sein verhindertes Trainingsdebüt in der Formel 1 mit Fassung. "Es ist schade, dass ich heute nicht fahren konnte. Aber die Sicherheit geht vor. Ich hoffe, dass ich bald nochmal eine Chance bekomme", sagte Schumacher am Rande des Großen Preises der Eifel (Sonntag, 14.10 Uhr) in einer virtuellen Medienrunde. Das schlechte Wetter in der Eifel verhinderte einen Einsatz. | Zum kompletten Bericht

Nürburgring: Mercedes verkündet zweiten Coronafall

Das Formel-1-Weltmeisterteam Mercedes hat nach Bekanntgabe eines Coronafalls in den eigenen Reihen am Freitag einen weiteren positiven und einen uneindeutigen Befund vermeldet. Dies gab ein Teamsprecher am Rande des Großen Preises der Eifel (Sonntag, 14:10 Uhr) bekannt, nachdem sämtliche Teammitglieder am Nürburgring erneut getestet worden waren. | Zum kompletten Bericht

Nürburgring: Alfa-Romeo-Teamchef befeuert Gerüchte um Mick Schumacher

Alfa-Romeo-Teamchef Frédéric Vasseur hat mit süffisanten Aussagen die Gerüchte um eine baldige Beförderung von Mick Schumacher zum Stammpiloten weiter befeuert. "Wir werden ihn ganz sicher bald in der Formel 1 sehen", sagte der Franzose am Freitag bei "Sky" - trotz seiner Maske mit einem gut erkennbaren Grinsen. Die F1-Premiere von Schumacher am Nürburgring fiel aufgrund des Wetters aus. | Zum kompletten Bericht

Nürburgring: Stars hoffen auf Rennen auf der Nordschleife

Zahlreiche Formel-1-Piloten um den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel schwärmen von der Nürburgring-Nordschleife - und würden gerne einen Grand Prix in der "Grünen Hölle" bestreiten. "Es wäre toll, wenn wir auf der Nordschleife fahren könnten. Es ist die beste Strecke auf der Welt", sagte Ferrari-Pilot Vettel bei der Pressekonferenz vor dem Großen Preis der Eifel (Sonntag, 14:10 Uhr). | Zum kompletten Bericht

Nürburgring: Vettel nun auch Aktionär bei Aston Martin

Sebastian Vettel wird 2021 nicht nur Formel-1-Rennen für Aston Martin fahren, sondern auch Aktionär beim britischen Sportwagenhersteller sein. Denn gegenüber "Motorsport-Total.com" hat der scheidende Ferrari-Pilot im Rahmen der Donnerstags-Pressekonferenz auf dem Nürburgring bestätigt, dass er schon jetzt als Aktionär bei Aston Martin eingestiegen ist. | Zum kompletten Bericht

Großer Preis der Eifel live: Schumacher-Debüt fällt ins Wasser

Das Trainingsdebüt von Mick Schumacher in der Formel 1 ist aufgrund des schlechten Wetters am Nürburgring ins Wasser gefallen. Die Rennleitung entschied, dass die für 11:00 Uhr angesetzte Einheit nicht gestartet werden kann und abgesagt wird. Angesichts von Dauerregen und Nebel in der Eifel konnte der Rettungshelikopter nicht starten - dies aber ist Bedingung für einen Start des Trainings. Da im zweiten Freien Training üblicherweise die Stammpiloten in den Autos sitzen, kommt Schumacher an diesem Wochenende sehr wahrscheinlich nicht zu seinem ersten F1-Einsatz. | Zum Bericht

Großer Preis der Eifel live: Vettel über Mick Schumacher: "Verdient seine Chance"

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist nach eigener Aussage keineswegs gekränkt, beim Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring (Sonntag, 14:10 Uhr) im Schatten von Mick Schumacher zu stehen. "Es ist mir egal", erklärte Vettel bei der Pressekonferenz recht barsch. Danach hellte sich Vettels Miene unter der Mund-Nase-Maske auf, als er erklärte: "Er verdient seine Chance." | Zum Bericht

Großer Preis der Eifel live: Mercedes meldet einen Coronafall

Das Formel-1-Weltmeisterteam Mercedes hat am Donnerstag einen Coronafall in den eigenen Reihen bestätigt. Wie ein Teamsprecher am Rande des Großen Preises der Eifel auf dem Nürburgring (Sonntag, 14:10 Uhr im Liveticker auf Eurosport.de) weiter mitteilte, werde man keine Angaben zur Person machen. Der Vorfall werde gemäß den Protokollen des Weltverbandes FIA behandelt. | Zum Bericht

GP der Eifel live - Mick Schumacher: Norbert Haug fordert F1-Cockpit

Mick Schumacher steht unmittelbar vor dem bisher größten Meilenstein seiner noch jungen Karriere. Der 21-Jährige wird beim Grand Prix der Eifel auf dem Nürburgring am Freitag erstmals im Rahmen eines Rennwochenendes einen aktuellen Formel-1-Boliden fahren. "Die Vorfreude ist natürlich sehr groß", sagt er wenige Tage vor dem großen Moment in einem Interview mit "RTL". | Zum Bericht

GP der Eifel live: Mick Schumacher gibt Formel-1-Debüt am Nürburgring

Mick Schumacher steht kurz vor seinem Debüt in der Königsklasse: Wenn die Formel 1 vom 9. bis 11. Oktober am Nürburgring in der Eifel gastiert, wird der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher das erste Freie Training am Freitag in einem Alfa Romeo bestreiten. Da die Formel 2 in Deutschland nicht im Rahmenprogramm fährt, kann sich der 21-Jährige ganz auf sein Formel-1-Debüt konzentrieren. | Zum Bericht

Alonso über sein Comeback: "Stoppuhr entscheidet, nicht Alter"

Formel 1
Marko sicher: Im gleichen Auto würde Verstappen Hamilton schlagen
16/10/2020 AM 18:57
Formel 1
Racing-Point-Direktor: So bringen wir Vettel wieder in Bestform
15/10/2020 AM 09:23