27.04.18 - 11:00
Beendet
GP von Aserbaidschan
LIVE
Baku City Circuit • 1. Freies Training
Spielbeginn

1. Freies Training

Folgen Sie dem GP von Aserbaidschan live mit Eurosport. Dieses Rennen beginnt am 27 April 2018 um 11:00 Uhr. Hier finden Sie Rennergebnisse, Tabellen, Statistiken und Pläne der Rennstrecke. Folgen Sie den Top-Formel 1-Fahrern und Teams wie Lewis Hamilton (Mercedes), Valtteri Bottas (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) und Sebastian Vettel (Ferrari).
Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Formel 1 über Fußball, Radsport und Tennis, bis hin zu Snooker und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
12:33 

Das war's vom ersten Freien Training in Baku. Um 15:00 Uhr geht's mit FT2 weiter. Dann am besten wieder bei uns im Ticker. Bis dann!

12:32 

Max Verstappen (Red Bull) beendet die Session nach dem Crash auf P6. Für Kimi Räikkönen (Ferrari) und die beiden Renaults endete das FT1 früher als geplant. Nico Hülkenberg wurde 13.

12:31 

Auf den allerletzten Drücker verbessert sich Perez sogar noch auf P3!

12:30 

Force India auf P4/5 ist sicher die größte Überraschung dieser Session. "Der Saisonbeginn war nicht ideal. Aber diese Strecke kam unserem Auto immer entgegen. Daraus müssen wir das Beste machen. Außerdem verstehen wir das Auto langsam besser", sagt Betriebsdirektor Otmar Szafnauer.

12:30

Die Zeit ist jetzt abgelaufen. Es bleibt bei der Bestzeit von Valtteri Bottas (Mercedes).

12:27

Romain Grosjean (Haas) fährt in Kurve 1, nach der ultralangen Geraden, wieder geradeaus. Aber dort ist der Notausgang groß genug.

12:24 

Mit 28 Runden war Brendon Hartley (Toro Rosso) bisher der fleißigste Fahrer dieses Freitags.

12:22

Ein Williams steht im Notausgang. Es ist Sirotkin, aber er kann weiterfahren.

12:19 

Esteban Ocon (Force India) schiebt sich auf Supersoft auf P4 nach vorne. Force India scheint auf dieser motorenlastigen Strecke wieder sehr konkurrenzfähig zu sein. Zumindest konkurrenzfähiger als in den ersten drei Rennen.

12:14 

Es geht noch 15 Minuten in diesem FT1. Top 8: Bottas (1:44.2) vor Ricciardo (0,0), Hamilton (1,0), Ocon (1,0), Verstappen (1,3), Perez (1,7), Alonso (2,2) und Sirotkin (2,2).

12:10 

Auch Hülkenberg geht nicht mehr auf die Strecke, meldet Renault gerade. Der Knackpunkt sei hier die Aktivierung der Reifen, sprich deren Temperaturfenster. Mal wieder.

12:05

Am Ferrari von Kimi Räikkönen wird gearbeitet in der Box. Scheint, dass seine Session vorbei ist. Der Unterboden ist abmontiert. Carlos Sainz beendet sein Programm wegen des Verbremsers vorhin ebenfalls. Er hat keine Reifen mehr eingeplant für heute Morgen.

12:03

Mit Ultrasofts legt Valtteri Bottas (Mercedes) einen neuen Referenzwert von 1:44.2 hin. Das bedeutet 0,9 Sekunden Vorsprung auf Ricciardo.

12:01 

Force India verbessert sich auf P4/5. Perez ist da um einen Hauch der Schnellere für den Anfang. Wir erinnern uns: 2017 hat eine Kollision der beiden möglicherweise einen Doppelsieg verhindert.

12:00

Ricciardo löst Hamilton wieder an der Spitze ab, um 0,050 Sekunden.

11:58 

Inzwischen haben wir herausgefunden, dass bei Sainz nur das rechte Vorderrad blockiert hat. Also kein technisches Problem.

11:58

Gleich nach seinem Dreher fährt Hamilton Bestzeit: 1:45.200.

11:56

Während sich Brendon Hartley (Toro Rosso) verschätzt und in Kurve 1 in den Notausgang muss, qualmt's bei Carlos Sainz (Renault). Die Ursache können wir auf den ersten Blick nicht erkennen.

11:55

Dreher von Lewis Hamilton in Kurve 2. Kann aber wenden ohne einzuschlagen und fährt einfach weiter.

11:53 

Sergei Sirotkin (Williams) schiebt sich auf P6 nach vorne. Baku ist für den Russen ein halber Heim-Grand-Prix. Williams, so hören wir aus der Box, testet heute Morgen nicht für dieses Wochenende, sondern für zukünftige Entwicklungen.

11:48 

Kimi Räikkönen (Ferrari) geht wieder auf die Strecke. Diesmal mit Ultrasoft. Hoffentlich fährt Ferrari jetzt auch mal schnellere Zeiten.

11:44 

Die ersten 40 Minuten sind vorbei. Das bedeutet, dass der erste Reifensatz eines jeden Fahrers an Pirelli zurückgegeben werden musste.

11:44 

Top 10: Ricciardo (1:45.4) vor Verstappen (0,2), Hamilton (0,3), Bottas (1,0), Hülkenberg (1,6), Stroll (2,1), Grosjean (2,8), Hartley (2,9), Alonso (2,9) und Ocon (3,0).

11:41 

"Ziemlich rutschig", lautet das Zwischenurteil der Renault-Fahrer über den Streckenzustand.

11:41 

Das Geschehen auf der Strecke steht natürlich kurzzeitig ziemlich still. Wird aber gleich weitergehen.

11:37 

Vater Jos Verstappen sieht "not amused" aus ...

11:37 

In der aktuellen Situation, in der Verstappen wegen zu aggressiver Fahrweise stark kritisiert wird, ist das natürlich der denkbar schlechteste Start ins Wochenende.

11:36

Kein schönes Geburtstagsgeschenk für Helmut Marko, der heute 75 wird. Verstappen ist inzwischen ausgestiegen, das Auto wird weggeschoben.

11:35

"Ich stecke im ersten Gang fest. Was kann ich tun?", fragt Verstappen. Er hat das Heck verloren, schlug dann mit der linken Seite ein. Die Radaufhängung ist wohl hinüber. "Fahrfehler", sagt Anthony Davidson.

11:34

Zu früh gelobt: Max Verstappen (Red Bull) rollt aus und parkt am Streckenrand!

11:33 

Bisher läuft alles nach Programm bei den Topteams. Und das Programm ist wahrscheinlich Daten sammeln.

11:33

Die Red Bulls können aber darauf kontern. Ricciardo setzt 1:45.4, Verstappen 1:45.6.

11:30

Lewis Hamilton (Mercedes) setzt sich wieder an die Spitze, 0,6 Sekunden vor Verstappen und 0,7 vor Ricciardo.

11:29 

"Der Geruch des Autos in der Boxengasse ist katastrophal", beschwert sich Stoffel Vandoorne (McLaren). Offenbar wird da Öl verbrannt, das ihm in die Nase steigt.

11:28 

Vettel hat bisher fünf Runden absolviert, liegt aber nur auf P12. Ferrari geht noch nicht auf schnelle Zeiten los.

11:27 

Red Bull jetzt mit einer Doppelführung. Interessant: Die beiden fahren mit den härteren Softs, während Mercedes mit Supersofts begonnen hat.

11:26 

Momentan haben wir 43 Grad Asphalttemperatur. Das ist relativ hoch - und könnte Ferrari entgegenkommen. Je heißer, desto besser für den Ferrari. Glauben wir zumindest. Sicher sagen lässt sich so etwas nie.

11:24

Verstappen geht jetzt in Führung, mit einer Zeit von 1:46.4. Aber das ist alles noch Geplänkel bislang.

11:22 

Sechs Fahrer haben bisher eine Runde absolviert. Auch Max Verstappen (Red Bull). Der Niederländer stand zuletzt wegen seiner zu aggressiven Fahrweise in der Kritik. Er hat aber angekündigt, dass er sich nicht ändern wird.

11:17

Hamilton legt auf 1:46.5 zu, führt nun 0,1 Sekunden vor Bottas. Bottas ist ein Spezialist für solche Strecken, kam hier auch 2017 ganz gut zurecht. Wir sind gespannt, wie das Mercedes-Duell sich entwickelt.

11:16

Brendon Hartley (Toro Rosso) steht in Kurve 8, eingangs Altstadt, im Notausgang. Das werden wir dieses Wochenende sicher noch öfter sehen. "Das ist eine schwierige Stelle dieser Strecke", sagt Experte Anthony Davidson.

11:15 

Vorhin war kurz ein Streckenposten auf der Strecke, um ein kleines Teil zu entfernen. Der Sprint ist gut ausgegangen ...

11:14

Lewis Hamilton löst seinen Teamkollegen an der Spitze ab: 1:47.6. Da ist aber noch viel Luft nach oben.

11:13

Die beiden Mercedes waren die Letzten auf der Strecke, sind jetzt aber die Ersten mit einer Zeit: 1:49.8 für Valtteri Bottas.

11:11 

Pirelli bietet übrigens Ultrasoft, Supersoft und Soft an dieses Wochenende. Also ein Grad weicher als 2017. Eigentlich zwei Grade, wenn man bedenkt, dass die Reifenmischungen von Haus aus um einen Grad weicher gemacht wurden.

11:09 

Renault kündigt eine "geplante Pause" über circa 20 Minuten an.

11:06 

Noch haben wir keine Rundenzeit auf dem Monitor. Die beiden Mercedes sind die, die sich wieder mal am meisten Zeit lassen beim Rausfahren.

11:02 

Die Fahrer rollen auf die Strecke für die sogenannten "Installation-Laps". Dabei geht es vor allem darum, die Technik zu testen, den Funk zu checken, und so weiter.

11:00

Los geht's mit FT1. 90 Minuten stehen auf dem Programm.

10:56 

Vorjahressieger Daniel Ricciardo (Red Bull) kommt mit dem Sieg aus Schanghai im Rücken nach Baku. 2017 war das Rennen wohl das verrückteste der Saison. Dieses Jahr sind die Favoriten wieder Ferrari, Mercedes und Red Bull. Aber wer von den drei Teams die Nase vorne haben wird, das müssen die Trainings zeigen.

10:48 

Guten Tag, liebe Formel-1-Fans, zum Grand Prix von Aserbaidschan! An den Tasten des Tickers begrüßt Sie Christian Nimmervoll, mit Unterstützung von Marco Helgert. Und wir freuen uns auf das erste Freie Training auf dem spektakulären Stadtkurs in Baku (extrem lange Start- und Zielgerade, sehr enge Altstadt-Passage).