Dennoch soll die Saison wie geplant mit 23 Rennen zu Ende geführt werden. "Obwohl es enttäuschend ist, dass wir in dieser Saison nicht in Australien fahren werden, sind wir zuversichtlich, dass wir 2021 eine Saison mit 23 Rennen bieten können", sagte Stefano Domenicali, Geschäftsführer der Formel 1. Es gebe "eine Reihe von Optionen, um den Platz zu ersetzen", ergänzte er, in den "kommenden Wochen" werde eine Entscheidung fallen.
Bereits in der vergangenen Saison hatte das Rennen in Melbourne abgesagt werden müssen. "Es ist eine große Enttäuschung für alle Fahrer, dass wir im November nicht nach Australien kommen werden, aber wir verstehen die Gründe", sagte der australische McLaren-Pilot Daniel Ricciardo.
Besonders die strengen Einreisebestimmungen inklusive verpflichtender zweiwöchiger Quarantäne waren ein Hauptgrund für die Absage. "Wir sind uns der Herausforderung bewusst, vor der Australien mit den aktuellen internationalen Reisebeschränkungen steht und wissen um die Bedeutung von Impfungen", sagte Paul Little, Vorsitzender des Veranstalters.
GP von Österreich
Dominator Verstappen - nur eine Sache macht dem Red-Bull-Star Sorgen
04/07/2021 AM 20:06
Der Große Preis von Australien hätte am 21. November stattfinden sollen, auch das geplante Rennen der MotoGP Ende Oktober wurde abgesagt.
Das könnte Dich auch interessieren: Hamilton hadert nach Fiasko: "Liegen meilenweit hinter ihnen"
(SID)

Raikkönen jagt Schumacher-Rekord: Die Topfacts zum GP Portugal

GP von Österreich
Norris greift Pérez nach Strafe an: "Einfach ein bisschen dumm"
04/07/2021 AM 19:56
GP von Österreich
Räikkönen schießt Vettel in Spielberg ab - so reagiert der Deutsche
04/07/2021 AM 15:03