28.08.20 - 15:00
Beendet
GP von Belgien
LIVE
Circuit de Spa-Francorchamps • 2. Freies Training
Spielbeginn

2. Freies Training

GP von Belgien - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 28 August 2020 um 15:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
16:33 

Wir wünschen jetzt noch einen schönen Freitagabend. Und noch ein Hinweis in eigener Sache: Meinungen und Insights zur Formel 1 gibt's auf Facebook auch auf meiner Page "Formel 1 inside mit Christian Nimmervoll". Dankeschön für jedes Like! Und bis morgen.

16:32 

Nur für Sebastian Vettel (Ferrari) sieht es, aus deutscher Sicht leider, zappenduster aus. So schlecht wie heute war Ferrari noch nie. Spa ist eine Powerstrecke. Und Power hat Ferrari bekanntlich nicht. Wir gehen davon aus, dass das natürlich nichts mit dem umstrittenen FIA-Ferrari-Deal zu tun hat. Da soll sich jeder selbst eine Meinung bilden ...

16:31 

Hat Mercedes geblufft und zurückgehalten oder ist es wirklich so spannend? So dicht beisammen wie heute lagen die vorderen Autos bisher noch an keinem Freitag 2020. Das ist ein gutes Zeichen für den Rest des Wochenendes. Schließlich wünschen wir uns im Sinne der Fans ein spannendes Rennen.

16:31

Das war's von FT2 in Spa. Aber dranbleiben: Kollege Ruben Zimmermann begleitet den Trainingstag noch bis in die Abendstunden in unserem Ticker "Paddock live" auf Motorsport-Total.com und Formel1.de.

16:30 

Verstappen fährt eine zweite 1:48.9 hintereinander. Hamilton fährt praktisch die gleichen Zeiten, aber mit einem Hard. Die beiden Reifen scheinen sich nicht viel zu schenken.

16:29 

Vettel fährt im Moment auf einem drei Runden alten Soft 1:51.3. Man kann es drehen und wenden, wie man will, aber Ferrari ist bei heutiger Verfassung absolut kein Top-15-Kandidat.

16:27 

Verstappen knackt jetzt auf dem Medium auch die 1:49er-Schallmauer. Albon fährt 1:49.2 auf dem Medium, Perez 1:49.1.

16:20 

Bei Daniel Ricciardo (Renault), erfahren wir gerade vom Team, war ein Verlust von Hydraulikdruck die Ursache für das präventive Abstellen des Motors.

16:19 

Ist natürlich schade für die, die gerade mitten im Longrun waren, dass sie den unterbrechen mussten und wertvolle Zeit verlieren.

16:18

Rote Flagge. Ausgangs Kurve 1 scheint sich ein Teil einer Werbetafel selbstständig gemacht zu haben. Streckenposten klären das jetzt, danach kann's schnell weitergehen.

16:17 

Interessant übrigens auch: Verstappen hat bei seiner Bestzeit keine einzige Sektorenbestzeit aufgestellt. In S1 war Ocon am schnellsten, in S2 Hamilton und in S3 Ricciardo.

16:15 

Hamilton fährt 1:48.8 mit einem zwei Runden alten Hard; Verstappen 1:49.3 auf einem fünf Runden alten Soft. Die Soft entwickeln relativ schnell Vibrationen. Das zeichnet sich heute klar ab. Womöglich kein guter Reifen für das Rennen.

16:10 

Verstappen und Hamilton fahren derzeit 1:49.1, beide auf Soft-Pirellis. Das ist schon interessant, dass die Topteams sowohl im Quali- als auch im Renntrimm so eng beisammen liegen.

16:08

Daniel Ricciardo (Renault) stellt sein Auto entlang der Kemmel-Gerade ab. "Stop the car", funkt sein Renningenieur.

16:07 

Bottas fährt gerade 1:49.1, Ricciardo und Norris 1:49.4, Perez 1:49.7. Das sind die ersten ernstzunehmenden Longrun-Zeiten, die einlaufen.

16:01 

Ein paar Minuten nach Magnussen fährt nun auch Romain Grosjean (Haas) raus. Hat relativ lang gedauert, die beiden Motoren zu wechseln - aber zwei Motorwechsel auf einmal ist auch eine Herausforderung für ein Team.

15:58 

Kevin Magnussen (Haas) ist der erste Haas-Fahrer, der auf die Strecke gehen kann. Er bedankt sich am Boxenfunk bei seinen Jungs für den Motorwechsel.

15:56 

Top 8 nach den schnellen Runs dieser Session, die vermutlich abgeschlossen sind: Verstappen (1:43.7) vor Ricciardo (0,0), Hamilton (0,1), Albon (0,4), Perez (0,4), Bottas (0,4), Norris (0,4) und Ocon (0,5). Sehr enge Abstände für die längste Strecke der Saison (mehr als sieben Kilometer).

15:53 

Vettel klagt nach vier Runden auf dem Soft über Vibrationen von den Reifen. Das scheint viele zu betreffen heute.

15:48

Das ist jetzt eine echte Überraschung: Nicht so sehr Verstappen, der in 1:43.7 die Bestzeit fährt. Aber Daniel Ricciardo (Renault) auf P2, nur 48 Tausendstel hinter dem "Hausherren" aus Holland! Ricciardo somit um 0,4 Sekunden schneller als sein Teamkollege.

15:47

Die erste richtig schnelle Runde von Sebastian Vettel bringt ihm P12 mit 1,8 Sekunden Rückstand ein. Waren allerdings ein paar kleinere Fehler drin, zum Beispiel ein kleiner Quersteher und eine Unsauberkeit bei Bus-Stop. Da geht noch einiges mehr.

15:46 

Esteban Ocon (Renault) verbessert sich von P8 auf P5. Hat einen fantastischen ersten Sektor mit neuer absoluter Bestzeit hingelegt, dann aber Zeit verloren. Deutet darauf hin, dass Renault sehr flache Flügel fährt.

15:45 

Starke Runde von Alexander Albon (Red Bull), der ja weiterhin in der Kritik steht. Er schiebt sich auf P2 mit dem frischen Soft, splittet die Mercedes!

15:45

aber Bottas legt vor: 1:44.2. Hamilton fährt ein paar Sekunden später über die Linie und ist um 0,3 Sekunden schneller. Im zweiten Teil der Runde konnte er also kaum noch Vorsprung vergrößern.

15:44 

Hamilton ist zu Halbzeit der schnellen Runde drei Zehntel vor Bottas ...

15:42 

Die beiden Mercedes gehen jetzt mit einem frischen Satz Soft raus. Das könnte nochmal eine neue Bestzeit geben.

15:40 

Normalerweise erleben wir in der zweiten Hälfte dieser Session sogenannte Longrun-Tests, also Rennvorbereitungen mit gebrauchten Reifen und viel Benzin im Tank. Da könnte heute das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen. Die Wolken werden immer dunkler.

15:36 

Sebastian Vettel (Ferrari) liegt nach fünf Runden auf dem Medium mit 2,0 Sekunden Rückstand auf P16. Leclerc ist Zwölfter. Zwischen den beiden liegen bisher an diesem Wochenende meistens drei bis vier Zehntelsekunden.

15:35 

Die beiden Haas waren noch nicht auf der Strecke. Während FT1 wurde bei beiden ein Motorwechsel eingeleitet. Aus unterschiedlichen Gründen, die wir aber nicht kennen.

15:33 

Die drei Topteams setzen sich nach dem ersten Run ein wenig vom Rest ab. Es steht so: Verstappen (1:44.4) vor Hamilton (0,3), Bottas (0,3), Stroll (0,3), Perez (0,3) und Albon (0,8).

15:27

Max Verstappen (Red Bull) stellt eine neue Bestzeit auf: 1:44.4. Das bedeutet 0,3 Sekunden Vorsprung auf P2 im Moment.

15:27 

Lance Stroll (Racing Point) schiebt sich jetzt noch in die ohnehin minimale Lücke zwischen Bottas und Perez auf P2. Racing Point ist bisher wirklich sehr stark unterwegs an diesem Freitag.

15:26

Valtteri Bottas (Mercedes) legt inzwischen die Latte auf 1:44.7 und führt jetzt ein paar Tausendstel vor Sergio Perez (Racing Point) und 0,5 Sekunden vor Lewis Hamilton (Mercedes). Alle auf Medium unterwegs von den Top 3.

15:20

Räikkönen hat inzwischen die Führung übernommen und die Bestzeit auf 1:46.4 geschraubt.

15:15 

Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) klagt über starke Vibrationen. Hatte er in FT1 auch schon.

15:15

Giovinazzi stellt einen Richtwert von 1:49.7 auf. Zum Vergleich: Bottas ist in FT1 1:44.5 gefahren.

15:12 

Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) ist der Erste auf der Strecke. Gut für ihn, nachdem er heute Morgen nicht trainieren konnte.

15:10 

Zehn Minuten vorbei, und noch immer weit und breit keiner auf der Strecke zu sehen ...

15:04 

Noch war kein einziger Fahrer auf der Strecke.

15:02 

Die Regenwahrscheinlichkeit für diese Session liegt laut Zeitenmonitor (von Meteo France gespeist) bei 40 Prozent.

15:00

Los geht's mit FT2. Es ist immer noch bewölkt und trocken. Momentan werden in Spa 17 Grad Luft- und 23 Grad Asphalttemperatur gemessen.

14:57 

Dennoch sind bei Ferrari Sorgen vorhanden. Bei beiden Haas-Boliden musste der Motor gewechselt werden, und Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) konnte in FT1 nach der Installation-Lap nicht mehr auf die Strecke gehen.

14:57 

In FT1 ist Valtteri Bottas vor Lewis Hamilton Bestzeit gefahren, also wieder zwei Mercedes voran. Aber: Max Verstappen (Red Bull) war bis auf 0,1 Sekunden an der Bestzeit dran, ebenso wie Sergio Perez (Racing Point) auf P4. Sebastian Vettel (Ferrari) belegte P15, fuhr aber keine richtig schnelle Runde mit dem Soft-Reifen.

14:55 

Hallo, liebe Formel-1-Fans, zum zweiten Freien Training beim Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps. An den Tasten des Livetickers erneut Christian Nimmervoll (Kommentar) und Marco Helgert (Daten und Technik).